Seiten

Samstag, 26. Juni 2010

Farbe bekennen

Letzte Woche war orange das Farbthema, diese Woche braun und weil ich orange verpasst habe,  ging ich auf Doppelsuche.  Hier das Ergebniss:

Pinnwand,  diesmal in Querformat

Das einzige Kissen, die Orangetöne hat
Die Garderobe mit einer Donald Duck  Illustration, aus den 60-er Jahren

 Die schicke Puppengarnitur aus den 70-ern
Die Wohnzimmereinrichtung des Puppenhauses
Das magnetische Mikadospiel aus den 40-er Jahren aus Amerika (es ist viel schwieriger zu spielen, weil das Magnetstab alles an sich zieht).
Die Spielkasse aus den 70-ern
Das Fitnessrad von der Marke Mars.  Es ist der absolute Hit. Mit Gangschaltung, und kleine Gewichtstabelle für Männer und Frauen.
Die Felder an der Afrika Schulkarte
Und Braun ist die kleine afrikanische  Schildkrötpuppe
und mittlerweile ziemlich Rostbraun, deshalb nur als Deco vor dem Laden, mit kleinen Blumetöpfchen dran, das Puppenherd. (voll elektronisch..... ich habe lieber nicht ausprobiert).

Meine bräunliche Kissen und Mobilis habt ihr schon gesehen, deshalb nur noch Mama Reh mit Bambi, die nicht verkauft werden. Sie sind unsere  Glücksbringer.

Was ich zu Hause gefunden habe findet ihr auf Laubenparadies.

Donnerstag, 24. Juni 2010

Hurra Tor!

Für alle, die selbst nicht so gerne dem Ball hinterher rennen, oder für Fußballsüchtige, die es selbt am Tisch nicht lassen können, oder einfach für alte Spieleliebhaber!

Tischfußball aus den 70-ern

Montag, 21. Juni 2010

Ziehtierchen und Vogelgezwitscher

Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich ein altes Spielzeug entdecke. Diese Ziehfiguren aus den 50-er Jahren sind so liebevoll gearbeitet, und bemalt!

Mein absolutes Liebling ist Mutterente mit den kleinen Entenküken. 
Beim ziehen wackelt die Mama den Kopf recht und links, die Kleinen
senken und heben abwechselnd den Kopf. Einfach entzückend!

Das Kissen sollte eine Sommerimpression sein, vielleicht zaubert uns der kleine Fiedler die Sonne hervor. 


Das Mobile in passendem Vogeldesign dazu.

Donnerstag, 17. Juni 2010

Nehmen Sie bitte Platz!

Neue kleine Stühle zieren unseren Laden seit einigen Tagen. 
 Vor einigen Wochen kam ein alter Herr bei mir im Laden, mit diesem kleinen roten Stuhl unter der Arm vorbei. 
Als er in den 20-er Jahren ein kleiner Junge von 3-4 Jahren alt war, baute ihm sein Opa dieses Stühlchen und strich nach seinem Wunsch rot. Lange Jahre stand es im Keller mit vielen anderen alten "Gerümpel" und mit Hilfe seiner Kinder sollte es nun entsorgt werden......aber vielleicht in dem Laden mit den alten Kindersachen würden sich die Leute darüber freuen.....Nun stand er da, der alte Herr mit seinem kleinen Stühlchen von Opa und fast verschämt fragte er mich, ob ich den Stuhl nehmen würde. Ist ja schon so alt, die Farbe ist abgeplatzt......
Ich werde dieses Lächeln mit voller Erleichterung nie vergessen!
Nun hat das Stühlchen ein hübschen neuen Anstrich, natürlich wieder in rot und kommt bald ins Schaufenster, damit sein ehemaliger Besitzer und viele Andere ihn bewundern können und bald wieder ein kleines Kind darauf Platz nehmen kann. 
(Vor einigen Tagen, als ich den Laden aufmachen wollte, lag ein altes "Mensch ärgere Dich nicht Spiel" mit ausgeblichenen Holzfiguren und Spielanleitung auf der Stufe. Das Spielzeugwaisenhaus hat ihn natürlich aufgenommen.)

Dienstag, 15. Juni 2010

Leichte Sommerküche

Ich koche wahnsinnig gerne in dieser Jahreszeit. Das Gemüse ist frisch und knackig, das Obst saftig und süß.  Es macht viel Spaß im Garten die frischen Kräuter zu ernten und den Salat mit kleine Schnittlauchblüten zu dekorieren.
Die kleinen Puppenköche dürfen dabei natürlich auch nicht zu kurz kommen.  Wie ihr sieht habe ich einiges in unserem Lädchen gefunden, womit man selbst keine Kochmuffel begeistern kann, wie die Blechküche aus den 50-er Jahren. Ich bin begeistert von den Ausblick in Nachbars Garten!
Die Dr. Oetker Backgeräte in Originalverpackung -gut 40 Jahre- alt finde ich immer noch ein wunderbares Spielzeug.
Damit die Verhältnisse stimmen, muss natürlich abgewogen werden. Zu diese Wage aus der ehemaligen Tschechoslowakei habe ich sogar die Originalverpackung!

 Das kleine Schleckermaul ziert den Rückwand der Puppenbäckerei ( in einem früheren Post mit den roten Sachen gezeigt)

Natürlich dürfen die Kissen dazu auch nicht fehlen.
Und wenn mal auch etwas zerbricht........

Und zum Schluss eine Pinnwand für die Mamis um die besonders guten Rezepte immer vor Augen zu haben.

Ich wünsche Euch allen eine schmackhafte, leichte Sommerküche!

...und wenn ihr Einblicke in meine "Erwachsenenkunst" und in unsere Wohnung haben möchtet, schaut mal in meinem Blog Laubenparadies.  Gruß,  Éva

Montag, 14. Juni 2010

Fußballfieber

Ich glaube nach diesem Spiel  sind selbst die, die bisher nicht angesteckt waren, mit dem neuen Virus infiziert.  Scheinbar ist es eine wiederkehrende Infektion, denn diese "Fiebersenker" sind schon einige Jahrzehnte alt.

Freitag, 11. Juni 2010

Wir sind draußen!

Heute war Emils Abschiedspicknik in der Eltern-Kind Gruppe. Viele kleine Kinder in Blumengeschmückten Bollerwägen, ausgebreitete Picknikdecken, frischgebackenes Brot, Erdbeermünder, rote WangenSonnenschein, Kinderlachen. So ist der Sommer wunderbar!
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende mit vielen sonnigen Stunden draußen im Freien!

Dienstag, 8. Juni 2010

Schwarz-weiß

Letzte Woche habe ich diese Kissen und Pinnwand fertiggenäht. Diesmal schwarz-weiß und ganz in Namen der Stadt der Mode, Haute Cusine und Elegance. Seit gestern schmücken sie schon das Schaufenster. Ich zeige euch noch eine meiner Lampenschirme. Einige  hängen noch im Laden, andere warten noch auf das Endschliff. Diese Woche arbeite ich aber erst kleine Möbel, Puppenmöbel und Puppenwägen auf. Es wird geschliffen, gestrichen, entrostet. Meine Hände sehen jetzt schon mitgenommen aus und es ist erst der Anfang getan. Wenigstens trocknet die Farbe bei diese Temperaturen sehr schnell.