Mittwoch, 3. November 2010

Herbstgarten

Der Garten verabschiedet sich langsam mit einer letzten Blütenpracht in den Winterschlaf. Ich kann mich kaum satt sehen mit den wundervollen Farben von blühenden Astern, Herbstlaub, die grafischen strukturen der Gräser und angetrocknete Blütenstengel.
Die Farben sind satter und reifer, als im Sommer und es ist alles in einem geheimnisvollen, sonderbaren Licht gehüllt. Ein würzig- erdiger Geruch liegt in der Luft, Wildgänse ziehen über uns vorbei, eine kleine Maus versteckt sich in den raschelnden Blätter. Emil sammelt fleißig bunte Blätter, Lampionsblumen, kleine Zapfen und zeigt stolz: "Mama, das hat uns alles der Herbst geschenkt!"
Ich wärme meine Hände an meine Teetasse und merke, dass ich vor lauter Staunen vor diesen prachtvollen Abschied ganz vergessen habe was ich eigentlich wichtiges machen wollte. 










 Ich wünsche Euch noch einige schöne Herbsttage. 
Am Wochenende sind wir schon auf dem Wintermarkt im Rittergut Großgoltern bei Barsinghausen. Ich hoffe trotzdem auf herbstliche Temperaturen.

Kommentare:

  1. sieht schön aus, euer garten. ich mag es auch so sehr im herbst ... und im frühling ... also irgendwie ist mir das "dazwischen" lieber als sommer und winter :) wünsche euch schöne herbsttage! katrin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe éva, bezaubernd, wie du über euren Herbstgarten geschrieben hast und schön deine Musse für solch wunderbare Momente. Geniesse sie! Das bewusste Wahrnehmen fehlt mir in letzter Zeit. Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh, Dein Garten ist märchenhaft schön.

    Viele liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein bezaubernder Wohlfühlgarten!

    Dir und deinen Lieben auch noch schöne Herbsttage und liebe Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein toller Garten, ganz nach meinem Geschmack - ein Traum!
    VG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Eva,
    schöne Bilder sind es von deinem Garten, er ist so schön dicht bewachsen. Wann schaffst du es denn noch, im Garten zu arbeiten?!
    Ich musste gleich mal nachsehen, was es mit dem Wintermarkt auf sich hat. Das ist ja drinnen - also auch bei schlechtem Wetter kein Problem. Ich hoffe, ich kann meinen Sohn davon überzeugen, dass wir da unbedingt am Sonntag hin müssen ;) Also vielleicht sehen wir uns...
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wunderbar! Ich bin auch gerade sehr von der Herbstpracht fasziniert und musste dazu heute ebenfalls was posten...die Natur ist zur Zeit so schön, es geht nicht anders. ;o)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Éva,

    welch wundervolle Garten. Die Natur im Herbst hat schon einen ganz besonderen Charme, mein Ausblick verändert sich täglich und ich bin immer wieder aufs Neue fasziniert!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. So ein Herbstgarten hat schon was, ich war gestern auch den ganzen Tag draußen.
    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Èva,
    dein Garten ist auch im Herbst noch wunderschön - süß der kleine Zwerg mitten darin.
    Ganz leibe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  11. du hast deinen zauberhaften garten so lebhaft beschrieben, dass ich "gefühlt" dabei war! ich liebe den herbst auch sehr, die farben sind unvergleichlich, die luft riecht erdig und das blätterrascheln im wind läßt mich heiße sommertage nicht vermissen. lg von mano

    AntwortenLöschen
  12. Euer Garten ist so wunderschön! Seufz... LG MiMa

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschöne Farben sind das! Ich finde auch dass der Garten so zauberhaft aussieht!
    Einen schönen Sonntag
    und ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. tolletolletolle farben. auf meinem balkon siehts da ein bisschen oller aus...

    AntwortenLöschen
  15. ....superschönen Garten habt ihr...und erst 1 Jahr alt...klasse.
    Ich bin gerade erst in deinen blog geschlittert..finde ihn total interessant...ich werde mich mal als Leserin eintagen und dann weiter stöbern...ist das für dich okay wenn ich dich auf meinen noch jungen blog verlinke?
    Jedenfalls wurde ich mich freuen wenn wir öfter von einander lesen.
    Ich habe bis vor drei Jahren ganz in der Nähe von Barsinghausen gewohnt in Wennigsen, kennst du bestimmt, oder? Ist ja total witzig!
    Ganz liebe Grüße Sue

    AntwortenLöschen