Donnerstag, 25. November 2010

Rückblick und Geschichte

Vor 2 Jahren, habe ich meine ersten Kissenim Rahmen einer kleinen Ausstellungsreihe zur Adventszeit, im unseren Atelier präsentiert. Ich hatte damals keinen Plan, ich wollte es einfach mal ausprobieren und war gespannt auf die Meinung von Außerstehenden. 
Einige Monate vorher, habe ich Emils Kinderzimmer gestaltet und ich wollte einige Kissen haben, die zur restlichen Dekoration passten. Die sollten etwas verspielt sein und nicht zu bunt, sie sollten kleine Geschichten erzhählen und die Fantasie anregen. Aus dieser Idee sind die ersten Kissen für das Kinderzimmer entstanden. 
Foto:  Simon Florentz


Foto: Simon Florentz

Foto: Simon Florentz



Die gefielen nicht nur Emil und ich wurde immer wieder gefragt, ob ich die nicht auch verkaufen möchte......und ich fing an, meine ersten Kissen für ein öffentliches "Publikum" zu nähen.Oh, Gott, war ich aufgeregt!
So sahen sie aus:





Es war ein voller Erfolg! Das kommende Jahr konnte man die Kissen und andere Decoartikel, jeden Samstag in unserem Atelier zu kaufen. (Montag-Freitag unterrichten wir hier. Es hieß, jeden Freitag Abend Atelier raus, "Laden" rein)
Deshalb hieß es der "Samstagladen".
Das erste Deko:
Foto: Simon Florentz

Genau ein Jahr später schloss neben uns der Weinladen und wir zogen einige Wochen später, mit noch mehr Produkten, Stoffen, Nähmaschine ein. Es konnte beginnen! Für das kommende Jahr haben wir viele neue Pläne und ich hoffe, dass ich in 12 Monaten auch so positiv darüber berichten kann.   



Kommentare:

  1. liebe eva, ich wünsche dir dafür ganz viel erfolg! deine kissen sind ein traum! liebe grüße, katrin

    AntwortenLöschen
  2. hallo Èva,
    die kissen sind einfach nur wunderschön, kaum zu glauben, dass du sowas mit der nähmaschine zauberst.

    meine ungarisch-kenntnisse beschränken sich auf "nem, igen und köszenöm" :-D danilo spricht und versteht da schon mehr, wurde allerdings als kind gezwungen, der oma briefe zu schreiben.

    heute kommt der ungarische schwiegervater, aber ich glaub der kocht nix für uns, der will nur winterreifen bringen.

    schönes wochenende! und bis bestimmt ganz bald!

    lg
    sandra

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kissen sind wirklich sehr, sehr schön. Kein Wunder hast du Erfolg damit.
    ♥-lich, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  4. die geschichte wie es zu deinem erfolg kam finde ich auch sehr schön. du hast es dir verdient, ich glaube wenn man etwas ganz fest möchte und so fleißig ist wie du, dann kann man alles erreichen. die kissen sind traumhaft schön. wenn ich irgendwann mal einen wohnladen haben sollte möchte ich deine kissen auch verkaufen. weiß aber momentan noch nicht ob ich das so stark möchte , sparen werde ich auf jedenfall schonmal , da ist noch ein anderer kleiner traum , ich glaube der andere traum wird auch gewinnen, jedenfalls muss ich so oder so sparen :)

    ich denke bei vielen meiner kleider auch imemr , dass ich die verwaren könnte für meine kinder. ich hab früher immer den dachboden meiner oma geplündert , hätte mich also auch über klamotten von mutter gefreut, doch sie hat nicht so viel und interessiert sich nicht sonderlich dafür.
    aber mein freund zeigt mir nen vogel wenn ich ihm erzähle dass wir alles für die kinder behalten müssen. wobei wir ja noch nicht einmal kinder haben, die müssen erst produziert werden. ich finde es toll, dass du deine klamotten mit deinen töchtern teilst und wenn sie sich drüber freuen spricht das nur für deinen guten geschmack. ist ja auch nicht selbstverständlich dass junge mädchen die klamotten ihrer mutter tragen wollen :)

    ja wir heiraten :)

    vlg

    AntwortenLöschen
  5. das ist doch mega, wie es begann und wie es weiterging und wie es sich fortsetzen wird. wunderschöne farben. von den kissen ganz zu schweigen!

    lg steffi

    AntwortenLöschen
  6. da kann ich mich nur anschließen: die kissen sind einfach traumhaft schön!! ich wünsche dir viel viel viel erfolg mit deinem laden und freue mich sehr, dass der gewinn aus meiner verlosung dir (bzw. euch) eine freude bereitet hat! :) alles liebe, judith

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva, ich bin mir ganz sicher das du auch noch im nächsten Jahr so positiv schreiben wirst, deine Kissen sind ein Traum und die Bilder aus dem Kinderzimmer des kleinen Emil ganz entzückend!

    Ich wünsch dir weiterhin viel, viel Freude & Erfolg bei deiner Arbeit!
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Éva !

    Das Resumé ist doch ein Träumchen !
    Der Laden ist wunderschön und den Sachen sieht man dein Herzblut und die Leidenschaft förmlich an.
    Stolz trage ich jeden Tag meine Bambi-Tasche durch die Gegend und wünsche mir dazu noch einen Weekender ( wenn Du nach Weihnachten mal viel Zeit hast).
    Nach dem Weihnachtsmarkt auf Schloss Marienburg kehrt bei uns endlich Ruhe ein und wir würden uns freuen, Euch dann mal in unseren vier Wänden zu begrüssen.

    ♥-liche Grüsse von Annika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, habe gerade Deinen blog entdeckt. Phantastische Geschichte und die Kissen erst, der absolute Wahnsinn.
    P.S. Brauche unbedingt welche mit Hirschen.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Éva,
    vielen Dank für diesen Rückblick. Ich bin wirklich von jedem einzelnen Kissen begeistert!
    Ich wünsche euch viel Erfolg mit dem neuen Projekt!!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  11. Da deine Sache so wunderschön sind, wirst du ganz sicher nächstes Jahr positv davon berichten können. Ich hoffe aber, du kannst bei der dann folgenden Menge den Charme des Besonderen beibehalten.

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen
  12. Wie gut von dem Weinladen, dass er geschlossen hat und du die Räume übernehmen konntest.
    Deine Kunstwerk-Kissen sind so wunderschön! Am liebsten mag ich, dass du das Kinderzimmer nicht so quietschbunt gestaltet hast. Wer hat eigentlich mal fest gelegt, dass Kinder grelle Farben brauchen? Ganz scheußlich. Um so wohltuender ist dein Kontrastprogramm.
    Danke fürs zeigen. Da will ich gleich wieder Enkel haben! Oder ein ausgeborgtes Kind. :)

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Èva, die Kissen sind einfach ein Traum! Ich mag diese dezenten Farben auch am allerliebsten!
    Meinen GEschmack triffst Du haargenau!!!
    Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. die Kissen sind echt Klasse. Ich habe viele schöne Kissen gesehen, aber einige von diesen will ich einfach zu Hause haben. Der Baum an der Wand..der Schrank - einfach toll! liebe Grüße
    http://design-elements-blog.com/

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Èva, Deine Kissen sind einfach wunderbar und das Kinderzimmer mit dem angemalten Schrank und der Wand - zauberhaft - !!! Meine Tochter möchte jetzt sofort ihre Wände anmalen, nachdem sie das gesehen hat... Der Markt in der Schule war super, habe vor allem viele Karten, Bänder und ein paar Schlüsselanhänger verkauft. Die Karten kamen dieses Jahr irgendwie noch viel besser an. Für uns eine schöne Werbung, für die Schule eine schöne kleine Einnahme. Morgen beginnen hier unsere Weihnachtsverkaufstage, mal sehen, wie die Resonanz ist.
    Liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  16. ....mein herz schmilzt dahin! das erste foto/ zimmer ist der absolute traum! überhaupt sind deine kunstwerke alle zum niederknieen. ich bin so stolz selbst im besitz eines objektes von dir zu sein! bei gelegenheit zeige ich auch mal die bambilampe. ich bin auf deine neuen projekte gespannt und freue mich schon darauf, liebe grüße und weiterhin viel erfolg, dunja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Eva,

    deine Kissen sind einfach traumhaft schön.
    Und das Kinderzimmer erst....ganz zauberhaft eingerichtet....farblich alles aufeinander abgestimmt....Kompliment!

    Herzlichst...Katja

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Eva,

    Ich habe den Stanzer bei Dawanda im Shop von "rosa Rosenbaum" gekauft. http://de.dawanda.com/shop/RosasLaden

    Liebe Grüsse

    Claudine

    PS: sooo schön, Deine Kissen!

    AntwortenLöschen
  19. Ich bin gespannt, was da noch so alles kommt!
    Deine Kissen sind echte Kunstwerke - wunderschön!
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Eva, was für traumhafte Sachen und das Eisenbett ist einfach nur wow!!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Éva,

    Dein Erfolg gibt Deiner Kunst wie Arbeit Recht. Diese besondere Sicht auf die Welt und die Liebe zum Detail verzaubern und laden ein.

    Ich wünsche Dir viel Raum für Deine wunderbaren Ideen und die, die sie zu schätzen wissen.

    Alles Liebe,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  22. einfach schön zu hören...wünsch euch alles liebe für die nächsten 12 Monaten und auch danach...;)...immer dran bleiben...ein wunderbaren ersten Advent und bis dann...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  23. Und ich war immer noch nicht bei Dir.
    Aber vorbei gefahren bin ich schon oft. ;-)
    Und deshalb durfte ich auch schon Dein wunderschönes, ach was : ATEMBERAUBEND SCHÖNES Schaufenster bewundern.
    Es ist traumaft schön geworden.

    Ich hoffe, dass ich nun bald mal zu Dir finde.


    Viele liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Éva,

    deine Geschichte ist nicht nur schön, sondern macht auch Mut. Mut, sich etwas (vielleicht für Viele viel zu Riskantes) zu wagen. Ich wünsche dir für die nächsten 12 Monate und darüber hinaus weiterhin viele gute Ideen, viel Freude und begeisterte Käufer/innen. Und ich bin schon sehr gespannt auf alles, was noch kommt! Liebe Grüße
    Indre (MiMa)

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Eva, wunderschöne Sachen zeigst Du hier, das ein oder andere habe ich auf deinen Post auch schon gesehen und dann hat ja Ricarda von 23qm Stil auch noch Werbung für Dich gemacht! Sie hat auch einiges gezeigt, was ich noch nicht kannte.
    DAs Herz ist aus rotem Samt mit Pailetten und kleinen Perlchen bestickt, ich habe es vor Jahren mal von meiner Tochter zu Weihnachten geschenkt bekommen und finde es auch immer wieder so schön, das es einen Extraplatz bekommen muss.
    ganz liebe Grüße
    Marlies

    AntwortenLöschen
  26. da wird echt der hund in der pfanne verrückt :o) traumhaft schön. ist bei emil noch platz im zimmer ? frag ihn doch bitte mal ob er ein stückchen rückt und ich auch dort wohnen darf. ne ganz im ernst bei diesen sachen geht mir das herz auf. ein TRAUM. LG Silke

    AntwortenLöschen
  27. was für eine traumhafte erfolgsgeschichte!!!

    aber wen wunderts - bei dem talent?!?!? du weißt ja, was ich von deiner arbeit halte - sie ist einfach ein traum. mach weiter so. ich wünsch dir dabei weiterhin ganz ganz ganz viel glück.

    lieben gruß und ne schöne adventszeit wünscht dani

    AntwortenLöschen