Dienstag, 21. Juni 2011

Humboldt/Meininger/DaWanda/Emil und die großen Schwestern



Am Sonntag wurde nun das neue Meininger Hotel im Humboldthaus Berlin Mitte eröffnet.  In den 118 Zimmern hängen nun 118 Tapetenbahnen von 118 Dawanda Designern. Für einen Tag verwandelte sich das Hotel in ein Kreativkaufhaus. Jeder Designer präsentierte den Shop in dem Zimmer, wo die Tapetenbahn hing. Es war ein schönes, kreatives Wochendene mit vielen-vielen Eindrücken. 

Samstag Nachmittag- wir sind angekommen und sind so neugiereig....

Erste Blicke ins Hotellobby:




Gefunden! Das "Emil und die großen Schwestern Zimmer"

"Alles ist Wechselwirkung" - mein Zitat von Humboldt, den ich illustriert habe


Oh, ja, wir sind mehr als zufrieden. Es sieht wirklich toll aus!




Und noch mehr "Emil und die großen Schwestern", auch wenn nur für ein Tag.



Sonntag kurz vor 10 - wir sind nun alle bereit.  Es kann losgehen. Werden genug Leute kommen? 



Eine Stunde später mussten wir keine Sorgen mehr machen
Gegen 12 fingen wir an Sorgen zu machen, ob so viele Leute überhaupt  reinkommen werden. Die Warteschlange war über 300 m lang, die Wartezeit bis zu 1,5 Stunden. Es gab immer wieder heftige Regenschauer, dann Eingangssperre und Versorgung der geduldig Wartenden mit Gummibärchen und Getränken. Und die meisten haben gewartet!  Es war sehr beeindruckend!


Die Flure und Zimmer füllten sich immer mehr:

Auch der "Frühstücksraum" wo man sich selbst kreativ austoben durfte
Ich habe mich riesig über Mimas Besuch gefreut und ich habe sie in der Menge auf der Treppe erkannt! Leider hatten wir wenig Zeit, aber sie hat mir eine kleine Schatzkiste vorbeigebracht, worüber ich noch später berichten werde.
Leider waren einige dabei, die nicht mehr reinkamen. Schade. Ich hätte mich gefreut!

Es war unglaublich voll, teilweise zu voll, aber trotzdem sehr schön. Wir waren sehr müde und ließen den Abend gemeinsam beim gemeinsamen Essen ausklingen.

Bis die letzten dann auch in ihren Zimmern verschwanden und die zum ersten mal "einschlafen" durften.

Bis zum nächsten mal! Wir kommen gerne wieder!

Kommentare:

  1. Das ist ja toll...ein Emil un die großen Schwestern Zimmer - das Bett ist ein echter Traum mit all den schönen Kissen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Toll - Glückwunsch! Herzliche Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Oh ... da will ich auch jetzt übernachten!
    Glückwunsch auch von mir!!!
    Total tolles Projekt. Ich freue mich so für Dich:)
    Ich muss Miss Hezfrisch recht geben ... das Bett ist wirklich zum dahin träumen ...
    Liebe Grüße,
    Emma

    AntwortenLöschen
  4. das war ja eine schöne aktion! das zimmer 420 hätte ich sofort bezogen mit all deinen herrlichkeiten!
    liebe grüße schickt dir mano

    AntwortenLöschen
  5. Wow das war ja wirklich ein riesiges Erlebniss. Auf so eine Idee muss man erst mal kommen. Deine Zimmer sah ganz zauberhaft aus. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. liebe eva, welch ein großartiges projekt, wie toll, daß du mitmachen konntest! einfach ganz wahnsinnig schön mal wieder deine werke! ich bin total begeister! liebe waldgrüße, dunja

    AntwortenLöschen
  7. Hey, das ist ja super und dann noch ein Zimmer nach dem Blognamen:-)...ich gratuliere! GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Toll deine Einblicke! Ich wäre zu gerne dabei gewesen... Aber als der Wettbewerb ausgeschrieben war, hatte ich noch keinen Shop und das war ja Voraussetzung zur Teilnahme... Vielleicht gibt es ja etwas Ähnliches im nächsten Jahr. Deine Tapete ist super geworden! Liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Eva,
    ich freue mich sehr das es geklappt hat, zumal ich weiß wieviel Arbeit Du da reingesteckt hast. Ich gratuliere Dir!
    Deine Kissen hätten sie mal für das Hotel alle kaufen sollen, sieht doch viel wohnlicher aus :-)
    Ich wünsche Dir eine kreative Restwoche,
    Lg Birte

    AntwortenLöschen
  10. Super ! ich denke, wir werden - das nächste Mal in Berlin- mal in dem Zimmer übernachten.

    LG

    Annika

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht super aus und die Zimmernr. habe ich mir gemerkt. Ich gratuliere Dir von ganzem Herzen :-). Das war bestimmt ein unglaublich tolles Wochenende! Viele liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. looks great, I will book the
    Hotel for 3 nights in July

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Éva,
    ganz herzlichen Dank für diesen Bericht. Es ist immer toll, von solchen Events zu lesen, wie sie waren und ankamen, wie sie funktionierten und mit welchem Gefühl der Aussteller sie wieder verlässt, nach all der Arbeit. Gerade, wenn man selber etwas organisiert. Einen schönen Sommer für Euch! Lieber Gruß, Antje

    AntwortenLöschen
  14. EXTREM cool!!! ich hätte auch gern ein emil-und-die-schwestern zimmer :) ehrlich.

    gute frage bzgl der eier-folien-dingsbums. die frage hab ich damals auch der stephie gestellt und daraufhin hab ich die liebe post bekommen. voll toll! hab ich zuvor auch noch nie gesehen. leider kann man nicht alles damit verschönern... hab länger rumexperimentiert.

    gruß und weiterhin soooo viel erfolg wie bisher. aber mich wunderts ja ÜBERHAUPT nicht.

    :) dani

    AntwortenLöschen
  15. Bei Dir im Zimmer hätte ich mich gerne zwischendurch mal ausgeruht. Sehr schön!

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin stolz auf Dich ! ♥
    Küsschen,
    Julchen

    AntwortenLöschen
  17. oh wie schön...in die Kissen hätte ich mich auch sofort geschmießen...;)...einfach wunderbar...und die Zimmernummer werde ich mir mal merken...vielleicht komme ich auch mal in den Genuß...alles Liebe und ein wunderbares gemütliches Wochenende...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  18. Das war sicher ein ganz besonderes Erlebnis - und Deine Sachen passen einfach perfekt in das Zimmer!!!

    Liebe Grüße von Therés

    AntwortenLöschen
  19. und der Künstler im Lobby war Maikel García aus Kuba... ;)

    AntwortenLöschen