Seiten

Freitag, 14. Oktober 2011

Pom-Pom Regen


Pom-Poms regnet es bei uns im Atelier. Meterweise wurde feinste Seidentuft- und Organza in Streifen gerissen und in tagelanger Arbeit in große Pom-Poms verarbeitet.  Einige halten mich für Verrückt die kostbaren Stoffe zu zerreißen, aber das Ergebniss kann sich sehen lassen.  Ich liebe die feinsten Seidenhärchen,  die sich beim reißen bilden und zart bei kleinster Luftbewegung tanzen. 
Jeder Stoff bringt seine Überraschungseffekte, aber je größer, desto imposanter, zeit- und stoffaufwändiger.


Also Pom-Poms darf es weiter regnen.

Kommentare:

  1. Leute, die Pompoms sind der Hammer!!! Könnt ihr mir glauben, ich habe die im Original gesehen. Hängt eure Dinger aus Papier oder Wolle in die Gartenlaube und holt euch diese Zauber-federhauch-Pompoms in die gute Stube.

    Ja, Éva, man könnte aus Seidentaft oder -organza auch was anderes machen, aber die Pompoms sind wunderschön, wie aus dem Märchen. Der Stoff ist also ganz und gar nicht "verschwendet".

    (Ich bin an diesem Wochenende schon wieder unterwegs, diesmal nach Oberfranken zum Kind.)

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. WOW ich bin begeistert ....das war ja mega Arbeit ...irre ...lgtani

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen sehr schön aus!
    LG
    Claudine

    AntwortenLöschen
  4. liebe eva, ich halte dich überhaupt nicht für verrückt sondern für genial! die pompoms sind so zart und wunderschön! ich bin pompom-fan, herzliche waldgrüße, dunja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Evá, die PomPoms sind der Wahnsinn! Sie sehen toll aus. Auch die Farben die Du gewählt hast!
    Ganz viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. WIE WUNDERVOLL! Ich habe mich soeben schockverliebt in Deine Pompoms!

    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  7. Die sind wirklich wunderschön!!!! Vielleicht sollte ich mal schauen,
    ob meine ma noch einen alten Unterrock aus taft hat, den sie
    nicht mehr braucht - ich hätte da jetzt eine Verwendung!
    Liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  8. oooooh nein, eva!!!
    noch viiiiel viel toller als die seidenpapiervariante...aber dann haut man(n) mich hier ;)))
    wunderschön!
    gglg steffi

    AntwortenLöschen
  9. man würde sich am liebsten die Nase Pudern damit! Liebe Grüsse!
    PS : Könntest Du Dich bitte mal bei mir melden, das wartet so ein Tierchen…?

    AntwortenLöschen
  10. Gern das weisse (es ist aber eher sowas in Richtung Polarfuchs). Ich kann Dir aber auch was ganz anderes machen, wenn Du möchtest. Schick mir doch vielleicht mal eine mail (über Kontakt) und dann bräuchte ich auch noch Deine Adresse…

    AntwortenLöschen
  11. Die Farben, die Präsenz, einfach wunderbar! Ich habe selten solch stilvolle PomPoms gesehen. Ein großes Kompliment an Dich und Deine Helfer!

    Liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  12. Liebe éva, absolut toll deine PomPoms!!! Der Stoff, die Farben einfach superschön! Bei mir gibt es nur ein paar simple Orangene aus Servietten als Deko für die Kinderhalloweenparty. Vielleicht trau ich mich auch mal an so Stilvolle! Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen