Montag, 3. Dezember 2012

Adventskranz

Bis ich losgelegt habe war es mir nicht klar, wie der Adventskranz dieses Jahr aussehen sollte.
Der Wunsch vom kleinsten Mitbewohner war aber, ein echter Kranz. Mit dem  Alternativkranz vom  letzten Jahr war ich eigentlich auch zufrieden, gerade, weil er bei uns am Küchentisch steht, aber wenn Kranz der Wunsch ist, dann soll es eben auch rund sein.
Die ursprünglich eingeplanten Vögel landeten auf Julias Adventsgirlande, so schied die Vogelschar  aus. Beim herumkramen in der Decokiste, fielen mir die Filzanhänger vom letzten Jahr in die Hände und schon war die Idee für den Krippenkalender geboren.


Den Kranz habe ich aus verschiedenem Grünzeug aus dem Garten gebunden. Drumherum die Krippendarsteller und Kulisse mit Häusern, die keinen Unterschlupf baten, der Engel (links im Bild, man sieht ihm nicht so gut).

Die Hirten,



Maria mit Baby. Josef muss im Hintergrund auf seine Familie freuen, er war zu groß für den Kranz.


Und die drei Könige.




Die Kerzen habe ich mit einem schwarzen Candle-Liner verziert.
Jetzt darf bis Weihnachten gespielt werden und das erste Lichtlein brennt.

Die Kränze die Jahre davor sahen so aus.

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit!




Kommentare:

  1. Gott ist der schön, da kann meiner einpacken. ich würde den sofort nehmen!
    Bunte Grüße, Lila

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Éva,
    ...was soll ich sagen...?! Einfach soooooo coool :-))) toll, wunderbar, phantastisch, herrlich, stylisch, lecker, RUND, genial, sowas von schön :-)) die können alle bei mir zu Hause einziehen! Also: I like hoch 10 :-)) und noch´ne Schippe drauf!

    Hast Du noch Josef, Maria & Co zum Verkauf ? -- möchte ich gerne haben! Genau mein Geschmack!

    Liebste Grüße
    Corana

    AntwortenLöschen
  3. Du hast so einen wunderschönen üppigen Adventskranz - dagegen ist meiner geradezu mickrig.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Éva, er ist wunderbar. Manchmal muss man auf die Söhnchen hören, die haben auch sehr gute Ideen, ;-). Lieber Gruß, Antje

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine individuelle wunderschöne Idee! Ich wusste gar nicht, dass es einen Candel-Liner gibt:-)
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Wirklich wunderschön! Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Wunderwuderwunderschööööön!!!!!!!! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Deine Filzanhänger sind soooo schön, Éva! Vor allem dass Josef und Maria aussehen wie direkt aus der Puszta, das finde ich so Klasse... und einfach mal was anderes als die immer klassische Darstellung. Und die Häuschen... hach.
    Ich musste mich auch beugen und unserem schlichten Lärchenkranz noch etwas Deko beigeben, damit der kleine Mann zufrieden ist, der wie alle Kinder mit Weihnachtspurismus nicht so viel anfangen kann. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  9. Wow, wie toll! Mehr Worte braucht es nicht. Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  10. So schön! Diese Filzanhänger solltest Du in Serie produzieren, die mag ich sehr!
    Wir haben keinen Adventskranz, aber 4 aufgereihte Kerzen auf der Fensterbank, mit Strohsternen und Nüssen dekoriert. Der kleine Mann hat geholfen. Allerdings nichts gegen Dein Bild von einem Kranz. Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Eva,
    dein Kranz ist wunderbar...die Kerzen mit candle liner (was es nicht alles gibt) sind großartig !
    Wünsche eine schöne Adventszeit,
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  12. Deine Zeichenkünste sind einfach grandios!
    Das ist der ausgefallendste Adventskranz, den ich je gesehen habe!!!

    Ganz herzlichst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  13. Wunderbar, liebe Éva! Ist Dein online-shop eigentlich ganz oder nur vorrübergehend zu? liebe Grüsse aus der Ferne!

    AntwortenLöschen