Mittwoch, 12. Dezember 2012

Bestandsaufnahme


So langsam muss ich Gedanken machen, in welchem Kleid unser Weihnachtsbaum in diesem Jahr strahlen darf. Weihnachtsbaumschmuck sammelt sich aus den letzten Jahren kartonweise im Keller. Schwarz, weiß, rot, gold, holz, viel gebasteltes, kaum was noch nicht dabei wäre.
Jedes Jahr schmücken die Weihnachtsengel den Baum anders. Dabei darf man sich Wünsche äußern, oder sogar den Schmuck am 23. Dezember, am Abend unter den Baum stellen. Am nächsten Morgen ist es die große Überraschung, was die Engelchen noch so sich einfallen ließen. Die Geschenke kommen dann bei Dunkelheit vom Christkind gebracht.
Die Vintagekugeln habe ich letztes Jahr angefangen zu sammeln, als Erinnerung an unsere Bäume aus den 70-er.




Ich fühlte mich wirklich in meine Kindheit zurückversetzt, als ich vorsichtig die alte Kartons öffnete. Ich liebe diese zarte, kitschige Glaskugeln, die zaubern irgendwie eine unbeschwerte Leichtigkeit ins weihnachtliche Wohnzimmer.
Ich wünsche mir sie wieder auf den Baum. Für ein kleines Überraschungeffekt sollen dieses Jahr neben einigen neuen Sammlerstücken kleine Basteleien auf der Tanne hängen - gerne in Neonpink, für bisschen modernen Pepp und noch mehr Kitsch.



Oder doch lieber so?


Wir hoffen, die Engelchen finden noch Zeit zu basteln.
Was kommt bei Euch auf den Baum?

Kommentare:

  1. Oh genau so eine Christbaumspitze hatte meine Oma und dieses buschige Lametta hatten meine Eltern in meiner Kindheit.
    herzliche Grüße
    Judika

    AntwortenLöschen
  2. Toller Schmuck ! Ich mag gerne solche Retro-Kugeln und so ein buntes-silber Bäumchen sieht bestimmt sehr hübsch aus !
    Ich hole am 23.ten immer alle Schachteln und entscheide dann spontan welche Sachen drankommen...habe sehr viel Porzellanschmuck, da ich ursprünglich aus der Stadt des Porzellans komm;-)
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
  3. Heute bleibe ich nicht still, wie sonst, heute bin ich so begeistert von den Kugeln der Erinnerung... wie schön!!! Unser Baum bekommt seit Jahren das gleiche Kleid, aber diese wunderschönen, alten Kugeln, die kullern hier schon zur Adventszeit herum ;o)
    Einen schönen Abend und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir wird in diesem Jahr alles neu und anders. Ich hab im letzten nämlich meine gesamte Weihnachtsbaumkollektion verschenkt (vor dem Umzug) - ganz viele Hutschenreuter Weihnachtsglocken - und in diesem Jahr gibt es einen "Papier"baum ... ich werde es euch zeigen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  5. So schöner Schmuck! Ich mag so alte, bunte Weihnachtskugeln besonders gern. Deswegen werden sie auch dieses Jahr wieder den Baum schmücken, zusammen mit geometrischen Basteleien. Eine schräge Mischung, die erstaunlich gut funktioniert. Bin schon gespannt auf deinen Baum!

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschönen Christbaumschmuck hast Du gesammelt! - Bei uns werden silberfarbene Retro-Kugeln aus den 50er und 60er Jahren den Baum schmücken. Kombiniert werden sollen sie mit dunkelblauen und weinroten Details. Liebe Grüße, Isa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    dein Schmuck ist klasse!
    Bei uns ist es ähnlich.
    Ich schmücke den Baum auch am Abend vom 23.,
    damit das Christkind am nächsten Tag den Weg zu uns findet,
    um dann die Geschenke unter den Baum zu legen.
    Wir haben leider nicht so schönen alten Schmuck.
    Unser Baum wird so aussehen wie jedes Jahr: Weiß rot grün natur
    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Was für toller Schmuck! Bei meiner Familie finden sich auch derlei bunte Kugeln. Meist müssen sie aber in ihren Kisten bleiben, normalerweise ist unser Baum eher schlicht. Mit gläsernen Kugeln, in denen ein bisschen Silber schimmert und vielen Strohsternen. Zu Weihnachten bin ich immer bei meinen Eltern und da schmücken wir den Baum am Morgen des 24. Ich finde, das ist der perfekte Beginn für den Weihnachtstag.
    Der Schwede wollte in unserer Wohnung ja schon Anfang Dezember seinen (Plastik)Baum aufstellen, zum Glück konnte ich das verhindern. Erstens ist das viel zu früh, zweitens Pastik?? und drittens haben wir einfach keinen Platz. Leider. Also wird dieses Jahr wieder lediglich bei den Eltern geschmückt - die sich dann umso mehr freuen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Eine tolle Schmucksammlung habt ihr!
    Ich bin schon sehr gespannt, wie dein Baum nun dieses Jahr aussehen wird!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  10. Schöne Sammlung, so etwas fehlt mir noch. Da wir dieses Jahr Weihnachten nicht Zuhause feiern, werden wir wohl leider auch keinen Baum haben. Also sammeln fürs nächste Jahr! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  11. Dieses bunte Geglitzer zu Weihnachten liebe ich! Also am besten alles an den Baum, was knallig blingbling macht! Wann kann man schon so üppig dekorieren?

    Viel Spaß dabei, mit liebsten Grüßen,
    Steph

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Éva,
    die Vintage Kugeln sehen sooo schön und farbenfroh aus. Sie erinnern mich auch an die 70er...

    Viel Erfolg am Wochenende! Kann leider nicht vorbeikommen. Schade.
    Herzliche Grüße
    Corana

    AntwortenLöschen
  13. zuerst müssen wir noch Zu einem Baum kommen… und so eine Auswahl wie Du haben wir sowieso nicht. Kennst Du den Baum von Petterson? So ähnlich sieht unserer als aus. Liebe Grüsse und viel Spass beim Auswählen!

    AntwortenLöschen
  14. ich mag auch alte kugeln am liebsten, sie haben so einen schönen matten, geheimnisvollen glanz. ich weiß nicht, wie unser baum dieses jahr wird. ich hätte ihn am liebsten nur mit kleinen roten äpfeln und strohsternen. aber das tochterkind schmückt. vielleicht wird er silbern? oder mit dänisch-rot-weißen-herzen und sternen! ich bin gespannt...
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Èva,
    die Kugeln sind traumhaft. Man fühlt sich automatisch in die Kindheit versetzt. Ich finde die silbernen Kugeln wunderschön. In Kombination mit Neonfarben sicher toll!
    Ich schicke dir ganz liebe Grüße.
    Alles Liebe, Peggy

    AntwortenLöschen
  16. Was für herrliche Schätz das sind! Ich mag diese Bonbonfarben. Und hübsche Kugeln mit Geschichte sind doch viel schöner als neu gekauft. Bei uns wird's in diesem Jahr auch wieder pastellig - mit ganz viel Weiß. Herzliche Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen