Montag, 7. Januar 2013

Land of Gold

Es ist vollbracht. Der Baum ist mit passender musikalischer Untermalung zu der Zeit, aus der die meisten Kugeln stammen, abgeschmückt.  Sie sind in das Land of Gold gekullert.
Zu den heißen Rhythmen  ging es ganz flott. Danke liebes Christkind für das tolle Geschenk! Endlich gibt es wieder Plattenmusik, ich habe die echt vermisst. Vergessene LP-s sind wieder ins Regal gezogen und die Sammlung darf mit neuer und alter Musik weiter wachsen. Wieder eine neue Sammelleidenschaft. 



Emil hat sich sehr über die "riesen CD-s" gewundert und fragte, wie wir sie in die kleine Öffnung reinkriegen wollen. Zum Glück hat er keine Versuche gestartet. Schade, dass meine alte Kinderplatten nicht mehr existieren. Ich werde demnächst auch nach schöne Kinderplatten Ausschau halten. 


Hört ihr noch Platten und Kasetten? 

Kommentare:

  1. Aber wie!
    In unserer neuen alten Musikbox sind hundert Singles, weitere hundert warten auf Austausch. Mein Mann will eine Zweite....
    Die ganze Familie LIEBT das Ding und wir hören soviel Musik wie schon lange nicht mehr. Die Wäsche falte ich tanzend.
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meine allerallerliebsten LPs aus meiner Jugendzeit aufgehoben. Dazu gehört Chicago, Sammy Vomácka - Come to my kitchen, The best of Canned heat, Bettina Wener - Sind so kleine Hände, Joan Baez - The First Ten Years, Emerson, Lake Palmer, Pink Floyd ... Jetzt fang ich an zu schwelgen! Ich seh schon, Deine Liebe zu den alten und schönen Dingen kann ich direkt teilen.

    AntwortenLöschen
  3. Kassetten ja (die Kinder), Platten leider auch nicht mehr. Dabei hatte ich so schöne …

    AntwortenLöschen
  4. nein, ich glaubs nicht- die goombay dance band;););) in dem sommer des land of gold muss ich wohl 15 gewesen sein...wie köstlich!und ich verbinde alle möglichen erinnerungen damit - tannenbaum abschmücken war bisher nicht dabei;) für diesen spaß zum abend eine umarmung von birgit, liebe eva:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An die erinnere ich mich auch noch, ich glaube, wir zwei sind etwa gleich alt.

      Löschen
  5. Liebe Éva.

    Vielen Dank für die lieben Wünsche. :)
    Ein ganz wundervolles neues Jahr wünsche ich Dir, mit ganz viel Kreativität und schönen Dingen.

    Die Platten meiner Kindheit (viele Märchen und Kinderlieder von Gerhard Schöne) vermisse ich. Das Auflegen, ganz sanftes Abwischen mit dem weichen Tuch, vorsichtiges Auflegen der Nadel. Das leichte Schnarren und Knistern.
    Irgendwann werde ich mir auch wieder einen Plattenspieler zulegen. Es wäre schade um die alten Schätze.

    Liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. Wir sind Plattenfans und haben auch nach diesem Umzug noch ganz viele. Kann man doch nicht weg tun, die Schätze. Dafür haben wir extra einen Plattenspieler besorgt, der mit unserer sonstigen Anlage kompatibel ist. Die Kinderplatten der Kinder sind auch noch da (Reinhard Lakomi, Gerhard Schöne ...).

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  7. Mein Freund schleppt jede Woche eine neue Platte an.
    Der Plattenspieler hat seinen festen Platz im Wohnzimmer.
    Ich hingegen horte meine alten Kinder-Kassetten unterm Bett.
    Weg kommen die nie niemals.
    Irgendwann, wenn die eigenen Kinder da sein werden, dann hole ich sie hervor.
    Ich freue mich drauf!
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte als Kinde viele Kasetten zum Hören fürs besser einschlafen. Die hat der Vati mal alle mit auf den Flohmarkt genommen. Bin ich nur ein bißchen traurig, weil hören konnte ich sie eh nicht mehr. Habe weder ein Kasettendeck in der Wohnung noch ein AUto, wo man die hören könnte. Allerdings habe ich einen Plattenspieler, habe bei Verwandten alles gerettet was ging und auch neue Schätze dabei, teilweise signiert. Das knistert immer so schön ♥
    Ein starkes neues Jahr!
    Grüße aus Dresden!

    AntwortenLöschen
  9. meine kleine plattensammlung ist mal einem komplizierten umzug zum opfer gefallen, aber ein paar schuhkartons mit mixkassetten gibt es noch. mit wohlüberlegten zusammenstellungen von ex-freunden, die längst aus meinem leben verschwunden sind, aber beim hören der musik fällt einem so eniges wieder ein ... schöne grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  10. Oh ich hab vor zwei Jahren auch einen Plattenspieler zu Weihnachten bekommen. Der ist heute noch eines meiner liebsten Geschenke jemals!

    AntwortenLöschen
  11. Wir hören immer noch Platten - die Sammlung ist einfach zu riesig, um die im Keller verstauben zu lassen! Ausserdem muss sich das ständige Mitschleppen bei allen Umzügen ja gelohnt haben! :o)

    Und Kassetten haben ich auch noch *seufz* - die schönen alten Mixtapes (die mittlerweile aber ganz schön leiern...)

    Viel Spass mit den grossen CDs und ganz liebe Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  12. Jaaaa, Platten sind hier seit etwa 2 Jahren wieder im Einsatz! Passend dazu gab es einen Plattenspieler und Boxen aus den 60ern/70ern. Ein Hochgenuss.
    Ich muss allerdings zugeben, dass wir die Platte der Goombay Dance Band nicht besitzen und ich Dich sehr darum beneide ... alleine dieses Cover!

    Herzlichst in den Tag,
    Steph

    AntwortenLöschen