Seiten

Mittwoch, 23. Januar 2013

Rodelspaß


Seit einer Woche trägt auch die norddeutsche Landschaft sein schönes Winterkleid. Alles scheint heller, weißer, sanfter, klarer und leiser zu sein. Viele ärgern sich über den erschwerten Verkehrsfluss, über das Schneeschippen und über die Kälte. Ich liebe die weiße Pracht. Schließlich ist es noch Mitte Winter und Schnee gehört mir einfach dazu. Gut eingepackt zieht es jeden Nachmittag in den Stadtwald, Richtung Rodelberg.



Selbst über den kleinsten Hügel freut man sich hier in der großen deutschen Tiefebene. Die Kinder sind erfinderisch und selbst die kleinste Erhöhung wird, als Rutschbahn genutzt.
Die Rodelbahnen sind voll mit  Kinder und Eltern. Man fragt sich manchmal, wer mehr Spaß hat, besonders, wenn Papas mit auf den Schlitten sitzen. Kurz vor Dämmerung lichtet sich die Bahn und man muss nicht mehr so viele wilde Ausweichmanöver vornehmen.


Wenn langsam die Lichter der Stadt in den Wald hineinblitzen, ist es Zeit nach Hause zu ziehen.


 Die letzte Frage lautet aber immer: Liegt morgen auch noch Schnee?



Schöne weiße Tage noch!

Kommentare:

  1. Außer am Sonntag, als es auf den gefrorenen Boden geregnet hat - Blitzeis - war das bisher doch gut erträglich. Ist eben Winter, da gehört das dazu und man kann sich ja drauf einstellen.
    Ok, ich mag ihn trotzdem nicht. Bin eben ein Frühlingskind. Andererseits wäre der Frühling ohne den Winter auch nur halb so schön.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    ich freu mich auch darüber,
    dass der Winter doch noch mal gekommen ist.
    Ich würde auch so gerne noch ins Allgäu zum Schlittenfahren gehen.
    Mal sehen, wann's soweit ist.
    GLG
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. emil im schnee...für kinder ist das wirklich zauberheilewelt. marie ist beim blitzeis gestürzt-sie ist eben schon aus dem kinderparadies vor einem weilchen vertrieben worden;)
    sei liebst gegrüßt von birgit, die dir noch ein paar rodelfreuden wünscht;)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Éva,
    wunderschöne Bilder. Ich freu mich schon so, wenn wir zusammen rodeln können ( im nächsten Jahr). Der Aufstieg zum Berg "hinterm Haus" ist zwar anstrengend, aber die lange Fahrt nach unten um soooo schöner. Wir haben hier ja immerhin einen kleinen Berg :-). Habt noch wunderbare Winterfreuden, am Sonntag soll ja leider schon wieder alles vorbei sein.
    Winterliche Grüße von
    Annika

    AntwortenLöschen
  5. Ganz heimlich wünsche ich mir ja immer einen Rodlerlift :-). Runter: super! Rauf: buäh (vor allem wenn das Kind noch auf dem Schlitten sitzt).

    Wunderbare Bilder hast Du geschossen!

    Herzlichst und auf weiteren Schnee für den Berg,
    Steph

    AntwortenLöschen
  6. winter ist wunderbar!

    habt weiterhin so viel spaß!
    bei uns taut es leider … aber vielleicht ein oder zwei tage noch …?

    liebe grüße. isabell

    AntwortenLöschen
  7. Hihi... ja, das hab ich mich auch mehr gefragt... wem macht die Rodelei mehr Spaß, den Erwachsenen oder dem Nachwuchs? Aber ganz egal, Hauptsache man hat Spaß und man darf vor allem mal wieder selbst Kind sein :-)

    Habt noch weiter ein paar so schönes Wetter, man muss das schließlich ausnutzen, so lange der Schnee noch liegt.

    glg
    Pamy

    AntwortenLöschen
  8. wir haben hier so schöne rodelberge und ich seh so selten kinder mit schlitten. schade! sitzen die alle vorm computer oder vor dem fernseher? wie gut, dass ihr es anders macht! liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön! Wir haben es in unserer Hannover-Zeit nicht einmal auf diesen Hügel geschafft. Ich wünsche Euch und vor allem Emil noch ganz viel Schnee. Liebe Grüße, Viola

    AntwortenLöschen
  10. Schneewesen zum Verspeisen...schöne Idee ! Wünsche gut Rodel,♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Wie schön deine Bilder sind! Musste ein bisschen schmunzeln ob der Schneemenge und Berge. Wirklich süß, ihr im Flachland. :) Ich hoffe, es liegt noch ein bisschen Schnee!
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Hach, fein! An den Bildern habe ich sofort erkannt, welche Stadte ist! Als Kind habe ich diesen Berg auch geliebt und damals kam er mir doch so groß vor!! :)

    AntwortenLöschen