Mittwoch, 20. Februar 2013

Grünhunger



Ich weiß, wir stecken noch im Wintermonat Februar, mein Hunger nach Grün wächst aber Tag zu Tag.
Um die Wartezeit zu überbrücken ziehen immer mehr Bündel frische Kräuter in die Küche und erfrischen die Suppen, Salate, oder verleihen der guten weißen Butter ein frühlinghaftes Aussehen.


Brotaufstriche sind bei uns sehr begehrt. Der Kleinste von uns schätzt unsere Bemühungen wenig und bevorzugt schlicht und einfach Butterbrot mit Kräutersalz und das jeden Tag.
Die Tage habe ich mal mit Kräuterbutter probiert und siehe da, nicht nur das Schnippeln und Rühren hat Spaß gemacht, es hat auch noch geschmeckt.


"Kinder-Kräuterbutter"

Petersilie, Schnittlauch, Kresse eine Knoblauzehe und weil Dill bei uns ziemlich beliebt ist, ein wenig Dill.
Schön fein gehackt und mit zimmerwarmen Butter vermischt, gesalzen, gepfeffert und auf das frisch gebackene Brot geschmiert.


Ich kann nur bestätigen, "Butterbrot mit nichts" ist ziemlich lecker.

Einige andere feine Kreationen habe ich noch auf Lager, welche ist Euer Favorit?

Minzbutter: Feingehackte Minze, etwas geriebene Zitronenschale, Salz, Pfeffer, ein wenig Zitronensaft

Ingwerbutter: ein Stück geriebener Ingwer, Curry oder Madramcurry, wenig frisch gepresster Orangensaft, Salz

Tomatenbutter: sehr fein gehackte gut abgetropfte, eingelegte getrocknete Tomaten und Kapern, Salz,   einige Tröpfchen Balsamico Essig oder Balsamico Creme

Olivenbutter: feingehackte schwarze Oliven, feingehackte Kräuter, wier Thymian, Basilikum, etwas Rosmarin








Kommentare:

  1. Mmm lecker...tolle Aufnahmen...danke für Deine Rezeptideen. Ich wünsche Dir einen schönen Abend und freue mich auf Deinen nächsten Post. Herzliche Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde den Klassiker oder die Olivenbutter nehmen. Ein Körnerbrot und eine Prise Salz.
    Köstlich.

    Dein Grün tut so gut.

    Herzensgrüße
    Marie

    AntwortenLöschen
  3. Prima, ich werde meiner kleinen Dame jenes Butterbrot mal unter die Nase reiben... vielleicht klappt es bei ihr auch? Herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva!

    Die klingen ja alle super lecker!
    Die mit Ingwer würde ich gerne probieren!!

    Viele Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  5. Die Fotos sind so toll! Ich mache oft einfach nur Knoblauchbutter (Knofel, schw. Pfeffer, Salz und evtl. getrocknete Herbes de Provence), manchmal hacke ich Kräuter, die gerade zur Hand sind, und mische sie dazu. Das ist auch eine gute Methode Kräuter aufzubrauchen, denn man kann die Butter zu einer Rolle formen, einfrieren und immer mal ein bisschen abschneiden udn beim Kochen verwende. Auch sehr lecker auf einem Stück Fleisch oder Fisch, gedünstetem Gemüse, Kartoffeln... ;)

    LG

    Rebekka

    AntwortenLöschen
  6. Ingwerbutter?! Die muss ich unbedingt mal probieren!!
    Ich mach meist nur die Standard-Butter. Mit Salz, Pfeffer, einer Menge Knoblauch, Thymian (ich finde ja, dass Thymian immer passt) und Chili, entweder frisch oder in Flocken.
    Und es gibt wirklich nichts besseres als frisches, noch warmes (deutsches!) Brot mit einem Klecks selbstgemachter Kräuterbutter.

    AntwortenLöschen
  7. leckaaaaaaaaaaaaaaa. ich hab mal basilikumbutter gemacht, auch der hammer, auf warmen baguette. mit basilikum, salz und klein gewürfelten festen tomaten.

    am wochenende kommt der ungarische schwiegerpapa ... vielleicht gibts ja tarhonja oder nockeln ... erös ist auch alle ... ich berichte.

    glg
    sandra

    AntwortenLöschen
  8. Frisches Brot, Butter und Salz.
    Es gibt nichts besseres.

    AntwortenLöschen
  9. ...mmmhhh...köstlich..genau meins....Danke für die Rezepte!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Èva,
    zauberhafte Fotos!!!
    Und die Vorschläge sind super; mein Favorit ist die Minz-Butter. Ich liebe Minze! Allein der Duft schon ...
    Das Grün macht definitiv Lust auf mehr ;-)
    Zumindest scheint heute in Berin endlich mal die Sonne - ist doch auch was.
    Ich wünsche dir eine zauberhafte Restwoche.
    Ganz liebe Grüße, Peggy

    AntwortenLöschen
  11. Hmmmmm...großartig...einfach toll so ein leckeres Brot mit einer feinen Butter....liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. mhhh...das klingt ja fantastisch...jetzt würde ich gerne auf einen Sprung vorbeikommen und mit dir schlemmen...drück dich und danke für deine Worte...schön...liebste Grüsse...i...

    AntwortenLöschen
  13. ich liebe ein bisschen grob geriebenen parmesan und ein wenig zitrone und salz in der butter - unschlagbar. lass dir das grün schmecken, es fehlt mir auch!

    AntwortenLöschen
  14. Mach den Kräuterbutter für uns ganz ähnlich, nur kommt bei uns noch Senf rein! Und richtig lecker wirds dann wieder mit den Kräutern aus dem Garten im Sommer (der momentan noch ein bißchen schlecht sichtbar ist, bei dem vielen Schnee, den wir hier haben).

    http://dressedwithsoul.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. ja, bei uns sind aufstriche auch sehr beliebt...meistens greife ich dann aber auf ibi zurück... und mir fehlt so ein schöner peter für die silie:)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eva,

    mir geht es genauso. Ich brauche jetzt wieder Leben um mich, nicht nur grau und weiß... Kräuter müssen hier auch immer sein. Deine Kräuterbutter klingt toll, das sollte ich auch mal wieder machen!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  17. Oh ja, liebe Eva ! Grün tut grad ungemein gut...und wenn's nur ein neuer Basilikumstock auf dem Fensterbrett ist ;-)
    Tolle Butterrezepte !
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Ich nehm alle. :-)
    Klassische Kräuterbutte hab cih schon als Kidn geliebt und mir manchmal heimlich im Supermarkt so eine Rolle gekauft. heuet mache ich die natürlich auch selber - manchmal vermischt, einfach werden die Kräuter nur aufs Salzbutterbrot gestreut, wenn ich zu faul bin.
    Oliven- und Tomatenbutter sind notiert, die eignen sich bestimmt super als Mitbrinsel für Grillfeste...

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  19. Ach, sowas leckeres muss ich mal bald probieren. Ich habe immer schon Kräuterbutter gemacht, aber Ihre Ideen macht mir Appetit! Meine Tochter liebt auch meine Honig-Zimt Butter mit einem schönen Stück Walnuss Brot.

    AntwortenLöschen