Donnerstag, 7. Februar 2013

Eine Reise zu könig Winter

Väterchen Frost und Winter König haben viel Streit dieses Jahr mit der vergessliche Mütterchen Tau.
Die Beiden versuchen immer wieder ihre Jahreszeit wieder zu erobern, aber dieses vergessliche Weib hält sich einfach nicht an ihre Zeit,  taucht immer wieder mitten im Winter auf, verursacht nicht nur Matschwetter, sondern auch noch tropfende Nasen.



Das wunderschöne Buch, Olles Reise zu König Winter, gehört zu Emils Lieblingsbücher.


Die Werke der 1874 geborene Kinderbuchautorin, Illustratorin und Malerin Elsa Beskow gehören zu der klassisch schwedische Kinderliteratur.
Sie studierte an der Stockholmer Kunstakademie und arbeitete, als Kunstlehrerin. So hat sie ihre Bücher meist auch selbst illustriert.
Die Kinder werden in Fantasiewelten entführt, in Reich der Tiere, Jahreszeiten, Trolle und Elfen.
So wird der kleine Olle von Väterchen Frost in König Winters Schloss eingeladen und erfährt viele Geheimnisse über der Winterwelt.


Aber irgendwann lässt Mütterchen Tau sich nicht mehr verjagen, geht ihrem Pflicht, dem großen Frühjahrsputz nach und macht Platz für den Frühling.


Väterchen Frost zankt sich schon seit Tagen mit Mütterchen Tau und will den Wintermonat Februar nicht so gerne teilen. Mal schauen wer gewinnt. Die tropfende Nasen sind nicht ausgeblieben und matschig genug ist es auch.
Bis der Frühling mit ihrer Schmetterlings-Kutsche einzieht, kann ich noch überlegen, wie ich Emils König Winter Kostüm für Fasching gestalte. Ein bisschen überrascht, hat mich der Wunsch schon, aber mittlerweile flüstert mir Väterchen Frost die Ideen zu.

Möchtet ihr eure Kinder auch in die wunderbare Fantasiewelten einladen?  Die meisten Bücher, sind bei der Urachhaus Verlag  erschienen.

Vorsicht! Sammelgefahr!




Kommentare:

  1. Wir lieben dieses Buch! Heiß und innig. Jedes Jahr auf's Neue.

    AntwortenLöschen
  2. oh, das wird dem kleinen schlumpf sicher gefallen (mir sowieso)! erinnert mich ein bisschen an peterchens mondfahrt.

    AntwortenLöschen
  3. Oh Elsa Beskow ist toll! Dieses haben wir noch nicht. Aber das Buch "Wichtelkinder" von ihr ist auch toll.

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich gut an! Phantasiewelten sind für Kinder (und auch für Erwachsene) doch immer schön. Da werd ich mal die Augen offen halten...
    Viele Grüße,Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Oh Elsa Beskow. Ich habe über sie eine Hausarbeit geschrieben und hatte meinen Skandinavistik-Abschlussprüfung gehabt. Und ich kann euch verraten, auf schwedisch ist es noch viel schöner. Aber die deutsche Übersetzung ist sehr gut, da gibt es viel schlechter übersetze Kinderbücher.

    Liebe Grüße

    Juli

    AntwortenLöschen
  6. oh, wie schön.
    danke, fürs zeigen.
    ich kenne die autorin und das buch gar nicht.
    wunderbar.
    euch wenig tropfende nasen und viele warme stunden.

    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Unser Lieblingsbuch ist "Pelles neue Kleider"
    Das hier brauchen wir NUN auch-danke!

    Lieben Gruß von Frida

    AntwortenLöschen
  8. du hast kindheitserinnerungen geweckt! danke und einen lieben gruß, jennifer

    AntwortenLöschen
  9. was für ein schönes buch! ich möchte, dass mütterchen tau sich ganz schnell durchsetzt! für euch einen heißen tee gegen tropfnasen!
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  10. ...ich liebe dieses Buch...wir haben es auch!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  11. So schön – vielen Dank fürs Teilen!!
    Viele Grüße, Marleen

    AntwortenLöschen
  12. kindheit
    :)

    ___

    hab einen schönen wochenbeginn!

    AntwortenLöschen
  13. oh, noch eine beskowbegeisterte familie. hänschen im blaubeerenwald liebe ich ja auch sehr.
    viele grüße von
    fraupanne.
    ( http://fraupanneschreibt.wordpress.com/2012/02/27/hallo-frau-tau/ )

    AntwortenLöschen