Mittwoch, 20. März 2013

Mittwoch im Mittelpunkt

Mittwoch ist Mitte der Arbeitswoche. Der mühsame Start ist vorbei, das Wochenende ist noch nicht in Sicht. Wir könnten eigentlich Bergfest feiern. Den Gipfel haben wir wohl erreicht, die Hälfte ist geschafft, aber wir stecken Mittendrin. Oft bis zum Hals in Arbeit, manchmal sehen wir nicht mehr mal, wenn etwas Schönes, Spannendes den Mittelpunkt unserer Interesse zu erobern versucht.
Oft frage ich mich Mittwochs, worüber ich hier schreiben könnte? Was sollte im Mittelpunkt stehen, wenn mann mittendrin steckt?

So entschied ich mich Mittwochs einfach den Mittelpunkt zu finden.
Ist es die Arbeit, die Wäscheberge, abends ein schönes Buch, Musik oder ein Film zum abschalten, um weitermachen zu können, ein neues Rezept, was man kaum erwarten kann nachzukochen, eine neues Kleid, die Urlaubsplanung, ein tolles Gespräch, oder jemand, der unsere Aufmerksamkeit braucht oder wir seine. Ist es etwas Schönes, Ärgerliches oder Ermüdendes? Einfach die Mitte eben.

Habt ihr Lust ab nächste Woche mitzumachen?
Ihr könnt einfach den Link zu Eurem Mittelpunkt-Post im Kommentar  hinterlassen.
Ich bin sehr gespannt was ihr so alles in der Mitte findet!


Diese Woche stehen im Mittelpunkt meine Schüler und ihre Arbeiten.



Seit 11 Jahren bereite ich in unserem Atelier werdende Künstler und Designer für ihren Studium vor.

Am Anfang steht meist ein Traum, Unsicherheit und unzählige Fragen:



Ich kann gar nicht so gut zeichnen....
Bin ich überhaupt begabt?
Was muss in eine Mappe?
Welche Schule wäre das beste für mich?
Ist dieser Studiengang das Richtige?




Später:

Ist meine Mappe gut genug?
Habe ich eine Chance mit meinen Arbeiten?



Für die meisten ist es jetzt die Zeit der Mappenabgabe. Sie haben hart daran gearbeitet. Viel gelernt, sicherer geworden, sind experimenteller und mutiger.




Die Unsicherheit aber bleibt.


Die Mappe ist nur ein Eintritt in die Prüfung, mehr nicht.
Die Hausaufgaben müssen kreativ in kurzer Zeit gelöst werden, und die ein bis dreitägige Prüfungen muss man nicht nur druchstehen, sondern auch bestehen.
Wir lassen sie nicht einfach ins kalte Wasser springen.


Bis zum Schluss begleiten wir sie auf ihrem Weg.
Die meisten Träume werden erfüllt. Die Arbeit hat sich gelohnt.



Endlich kann man feiern!



Sie stecken allerdings erst Mittendrin. Der Anfang ist geschafft, der Rest steht noch bevor.
Tief Luft holen und weiter machen, auch wenn noch einige schlaflose Nächte kommen!


Alle Arbeiten sind von Schülern aus dem aktuell laufenden Kursen. 


Ihr schafft es!


Kommentare:

  1. was für ein toller Einblick in deine Arbeit! Deine Idee mit der Mittwoch im Mittelpunkt gefällt mir... Ein bisschen Reflexion zur Wochenmitte..., mal sehen, vielleicht bin ich dabei ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Éva, eine schöne Idee mit einem schönen Start. Bestimmt bin ich auch mal dabei. Vielleicht öfter, :-). Alles Liebe, Antje

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Tolle Motivation für mich-als eine die mittendrin steckt.:-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Éva, wirklich ein wunderbarer Einblick und so tolle Bilder.
    Ich weiß nich genau wie es damals bei mir war. Das ist lange lange her. Es hat sich bestimmt vieles geändert. Aber den Mut sollte keiner verlieren ;-) Ich Wünsche auf jeden Fall allen viel Erfolg...

    Liebe Grüsse Claude

    AntwortenLöschen
  5. Es ist toll, was du für eine Motivationsarbeit leistest.
    Danke für den spannenden Einblick in deine Arbeit!

    AntwortenLöschen
  6. Wie toll! Ein wunderbarer, spannender Einblick... Und ein runder Abschluß für mich, deren Mittelpunkt heute fast die Krankenpflege gewesen wäre, hätte ich mich nicht am Abend noch so sehr an meinen Blicken auf das malende Kind gefreut... herzliche Grüße, marja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Éva, auch ich erinnere mich wie Greta an meine Mappe vor 43 Jahren. Auch da war diese nur ein Einstieg, wichtig war die Prüfung. Und dann habe ich nach einem Jahr alles umgeschmissen, weil ich einen Beruf haben wollte, der anderen Menschen Bildung bringt. Ich habe es nicht bereut, aber meine kreative Seite ist schon auf der Strecke geblieben...
    Deine Idee für Mittwoch ist gut!
    Ganz liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee, die nächste Woche ihre Umsetzung findet!
    Und was für ein Einblick in deine Arbeit - das ist bestimmt auch jedes Mal für dich spannend, ob deine Schüler die Prüfung bestanden haben.

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Éva, das erinnert mich an meine Zeit bei Euch im Mappenkurs :-)) Ich habe die Zeit sehr genossen :-)) Ich habe viel gelernt :-)) Wir alle haben viel gequatscht und gelacht :-)) Geschichten erzählt :-)) Über die Zukunft spekuliert :-)) Habe mich immer auf die beiden Mappenkurs Tage gefreut :-)) Dieser Post erinnert mich an die schöne Zeit :-)) Ach ja, da war doch noch was...bestanden habe ich mit der Mappe auch...wie die meisten Eurer Schüler :-)) Ihr beide macht Euren Job wirklich spitze. Ihr unterstützt und helft den Schülern wo Ihr könnt. DANKE :-))
    Herzliche Grüße Corana

    AntwortenLöschen
  10. Was für wunderbare Arbeiten. So schön wie unterschiedlich. Eine tolle Unterstützung, die ihr gebt!

    AntwortenLöschen
  11. Ganz ganz tolle Zeichnungen ... ich würde mir jede davon gerahmt aufhängen! Aber die Zweifel kann ich verstehen. Es reicht wahrscheinlich schon der Blick nach rechts und links. Da ist der Zuspruch sicher mit das Wichtigste im Mappenkurs.

    Hut ab, liebe Grüße,
    Steph

    AntwortenLöschen
  12. bei euch würde ich sofort einen mappenkurs machen! ich bin begeistert von den schülerInnen-arbeiten und freue mich, dass es die meisten schaffen. kein wunder, bei eurer unterstützung und hilfe!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ps: mal sehen, was sich bei mir demnächst am mittwoch so im mittelpunkt befindet, wenn ich nicht gerade muster für michaela erfinde! bin gerne dabei!

      Löschen
  13. wow, so tolle arbeiten und hut ab, für die arbeit, die DU leistest!

    AntwortenLöschen
  14. schöne bilder
    schöne worte
    alles macht mut
    ___
    tine

    AntwortenLöschen
  15. wow.
    schöne worte.
    tolle bilder.
    macht nachdenklich.

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eva, kann ich nochmal von vorn anfangen? Dann komme ich zu euch. Ihr hättet mir damals sehr geholfen: mit meiner ersten Mappe für Düsseldorf bin ich hochkannt durchgerasselt, um dann ein halbes Jahr später mit viel intensiver Arbeit und viel besserer Mappe in Münster ohne Prüfung angenommen zu werden...Tolle Arbeiten von Euren Kursteilnehmern, wunderbar finde ich die Strandszene, irgendwie sehe ich deine Arbeit in all den Arbeiten durchblitzen.
    Mittwoche mag ich auch sehr, sie sind sehr lebendig und aktiv, deshalb habe ich sie auch für meine Muster ausgesucht, vielleicht findet sich dabei auch das eine oder andere, dass sich für deinen Mittelpunkt eignet. Ich freue mich jetzt noch mehr auf Mittwoch, ist ja heute schon wieder Donnerstag, schöne Restwoche und liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
  17. eine schöne idee und vielen dank für die einblicke in eure arbeit! erinnert mich an meine mappenvorbereitungszeit damals, lang ists her und in hannover bin ich auch gelandet. so einen kurs hätte ich auch gerne besucht! liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  18. Da sind aber sehr tolle Sachen dabei!

    AntwortenLöschen
  19. welch schöner aufgabe du dich zugewendet hast. selbst war ich einmal bei einer mappenberatung, habe mich nie beworben. ein fehler wie ich heute empfinde. vielleicht hat mir einfach die mentorin gefehlt :)

    AntwortenLöschen
  20. so schön, das sind aber wirklich begabte Schüler, die schaffen das schon♥
    Wieviel Freude es dir machen muss, diese jungen Menschen auf ihrem Weg ein Stück zu begleiten. Hab einen schönen Tag, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  21. Schöne Idee der Mittelpunkt . mittwoch;-)
    Eine spannende Aufgabe deine Mappenbetreuung und alles tolle Arbeiten die Du hier zeigst...mir gefällt besonders die Dunkle Schönheit und der Turmsprung.
    Irgendwo hatte ich doch auch mal eine Mappe und Träume....
    ♥Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. oh ja, die mappenabgabe und aufnahmeprüfungszeit ... ich bin doch recht froh, dass ich das alles schon lange hinter mir habe. andererseits ein herrlicher arbeitsansporn und eine so lernfrohe zeit. wirklich tolle arbeiten zeigst du uns da.
    alles liebe und die besten wünsche den kunst- etc. -studienaspirant(inn)en!
    schöne grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  23. Sehr inspirierende Arbeiten.
    Mittelpunkt-Post finde ich eine schöne Idee.

    AntwortenLöschen
  24. ich mag deine mittelpunktidee...und wenn ich nichts genäht habe (was oft passiert) und keine muster parat habe (was bisher immer so war), dann werde ich mittwochs meine mitte suchen und dir schicken;) die mappenarbeiten sind sehr interessant und am meisten hats mir die letzte dunkle dame angetan;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Éva. Wunderbare Arbeiten. Die kleinen schwarzweißen tanzenden Damen gefallen mir ganz besonders. Diese Woche kam mir so lange vor. Viel erlebt. Viel schönes. Dafür kam ich leider nicht dazu, meine Bloggerrunde zu machen und sehe daher deine schönen Dinge hier erst heute.
    Hab einen fabelhaften Start ins Wochenende.
    Liebe Grüße. Marie.

    AntwortenLöschen