Dienstag, 16. April 2013

Apfelmännchen

Vor Kurzem war Emil zum Geburtstag seiner Kindergartenfreundin eingeladen.
Als Begleitung nahm er ein hübsches Apfelmädchen mit.
Das Vorbereiten und die Vorfreude haben die Zeit  bis zum Losgehen gut überbrückt.
In den letzten Tagen sind noch einige weitere Apfelfreunde geboren und waren allesamt zum Anbeißen.




Die Zutaten sind meist in der Küche und Kühlschrank zu finden.
Stabile Holzstäbchen - z.B vom letzten, asiatischen Essen - als Grundgerüst.
Äpfel für Körper und Kopf, Karotte oder ganz kleine Radieschen für die Nase, Blätter für das Röckchen. Gut eignen sich glatte Petersilie oder auch Loorbeer. Krause Petersilie und Rosmarinnadel ergeben eine gute Frisur. Für die Arme eignen sich Zimtstangen am besten. Leider hatte ich keine mehr, so nahm ich die festeren Stängel der Petersilie.
Mit kleinen essbaren Blüten, wie  Gänseblümchen, Kamille, Lavendel oder Kapuzienerkresse kann man für eine Mädchenfigur schnell ein hübsches Outfit zaubern.



Jetzt wird nur noch gesteckt.
Die Äpfel aufspießen, für die Nase die Karotten anschnitzen, ein kleines Loch in den Apfel bohren und  die Rübe reinstecken. Beim Radieschen habe ich ein Stück grünen Stunk drangelassen.
Für Augen, Mund, Knöpfe und zum Befestigen der Blätter eignen sich am Besten die Nelken.
Schnell können selbst kleine Kinder damit ein Gesicht zaubern. Röcke, Schal, oder Kragen auch einfach damit "annageln". Um Blüten und Blätter für Haare in den Apfel zu kriegen, sticht macht man am besten zuerst mit einer Nelke kleine Löcher. So sind auch weichere Stängel einfacher zu befestigen.
Zimt, oder andere grüne Stängel als Arme platzieren.
Fertig ist das Apfelmännchen zum Verschenken, oder  zum selber behalten.



Obst essen kann so viel Spaß machen!

Kommentare:

  1. ach sind die aber lieb ♥♥♥
    Klasse sehen Deine Früchte aus ;o)

    Die muss ich mal meiner Kleinen zeigen, vielleicht sieht sie dann "den Apfel" mit anderen Augen und mag ihn mehr ;o)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Èva, die sind ja soooo entzückend :)! Du hast die besten Ideen für Kinder!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee...da macht Obst und Gemüse essen ja auch den Kleinen Spaß.

    LG verena

    AntwortenLöschen
  4. Deine Äpfel sehen wirklich zum anbeißen aus, aber Dein Huhn vom vorigen Post auch! Lecker!

    Ich gehe mir jetzt einen Apfel machen!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. wow .... wie toll sie sind. deR apfelmann und seine fRau.

    AntwortenLöschen
  6. Boah, sind die schön!
    Eine tolle Idee.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina

    AntwortenLöschen
  7. bezaubernd hübsch! "gesundes basteln", dass bestimmt ganz viel spaß macht ;)
    herrlich!
    alles liebe
    dania

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja eine ganz wunderhübsche Idee.

    Herzliche Grüße
    Claude

    AntwortenLöschen
  9. superschön und viel zu schade zum aufessen! ich kann mir auch gut ein bilderbuch damit vorstellen. wunderwunderschöne idee. liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  10. Na, da steckt ja im Essen(und in der Zubereitung) eine ordentliche Portion Spaß und Liebe drin. Sehr hübsche Idee, die wir sicherlich in den nächsten Tagen mal nachbasteln werden! Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Eva, sind die schön! Und die beiden sehen auch noch so freundlich aus. Das muss ich meiner Anne zeigen, sie wird sich sofort ans Nachmachen begeben.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Wie schön, wie kreativ und so liebevoll. Was hat Emil nur für ein Glück mit seiner Mama!

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin verliebt - und möchte auch eine Rosmarinfrisur!

    Liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen
  14. Sind die aber süß geworden! Einfach fabelhaft - sowohl die Idee, als auch Eure Gestaltung!
    Einen Haken hat das leckere Obst: ich würde es jetzt nicht mehr gerne essen wollen! Das wäre nämlich viel zu schade...! :-)
    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  15. ach, wie nett die sind - und taugen nebenher auch noch als gesunde jause, sollte man in allergrößte hungersnot geraten natürlich nur.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  16. oh ist das ein nettes gesundes pärchen! adam und eva und das mit dem apfel mal ganz neu interpretiert;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  17. Hach, die sind ja süß! Eine wunderbare Idee!
    Liebe Grüße, Jennifer

    AntwortenLöschen
  18. und sehr schön fotografiert! herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen