Donnerstag, 6. Juni 2013

Wohnmomente - Krisztina und Mark

Unter Wohnmomenten zeige ich interessante, verrückte, künstlerische, traditionelle, geordnete, chaotische, kleine und große vier Wände von jung und alt, mit und ohne Kinder. Ob in der Stadt, auf dem Land, Haus, Wohnung oder einfach ein Zimmer, zur Miete oder Eigentum, irgendwo in Deutschland, oder anderswo, all das spielt hier keine große Rolle. Auch Design soll hier nicht im Vordergrund stehen, es soll einfach den momentanen Lebensraum von verschiedensten Menschen zeigen.

Ob sie damit glücklich sind, werden sie selber erzählen.

Krisztina, Mark und Elba (7 Jahre), wohnen seit einem halben Jahr in ihrer 110 qm große 4 Zimmer Wohnung.
Ganz dringend mussten sie nicht umziehen, aber sie schauten immer wieder etwas größere, hellere Wohnungen in der gleichen Gegend an. Es war die Erste, die beiden auf Anhieb gleich gefiel, so tauschen sie die charmante, 3 Zimmer Altbau, gegen die nur zwei Minuten entfernte, lichtdurchflutete Wohnung mit Weitblick, auf der 5. Etage.

Das ehemalige Hinterhof-Lagergebäude des ehemaligen Handelshofes wurde vor einigen Jahren in großzügige, helle, moderne Wohnungen ausgebaut und vereint die Wünsche von Beiden. Helle, offene, hohe, moderne Räume, ein extra Arbeitszimmer, Zentral, direkt in der City und doch ruhig durch die Hinterhoflage.

Lass uns eintreten!


Gleich im Eingangsbereich wird man mit Offenheit begrüßt.  Die hohen Wände, offene Räume und stahl Türrahmen unterstreichen den luftigen Loftcharakter, der warme Ton des Eichenholzparketts und Fußbodenheizung vermitteln Wärme und Behaglichkeit.
Dieses Gefühl unterstützt Krisztina, auch mit ihrer Einrichtung und Dekoration.
Der 50-er Jahre vintage Hocker und die Serigraphie eines amerikanischen Künstlers sind Internetfunde und machen neugierig auf mehr.



Küche- Ess- und Wohnbereich sind offen in einem Raum integriert. An dem runden Tulpenfußtisch gesellen sich gesammelte Eames Vintagstühle und laden zum stilvollen Dinner, bei der Stylistin ein. An der Wand hängen neben Familienfotos handbemalte Teller und Mitbringsel aus der alten Heimat, Ungarn.



Die Liebe zum Design und Kunst der 50-er Jahre ist überall zu spüren.
Auf dem Robin Day Sofa kann man sich stilvoll entspannen, den grandiosen Aussicht aus dem Fenster genießen, oder den Blick über der weißen Vasen- und Keramiksammlung von Jonathan Adler schweifen lassen.



Erholung aus dem Arbeitstag bieten auch der bequeme Sessel und Marks Musiksammlung.
Die schöne Stehlampe von Jielde, ist eine der neusten Errungenschaften.
An schönen Tagen kann man auf dem Balkon mit Weitblick für ein Weilchen die Füße hochlegen, bevor es wieder mit der Arbeit weitergeht.



Das Arbeitszimmer ist noch in Arbeit, sagt Krisztina.
Vor dem Fenster soll ein auf Maß gefertigter, von Wand-zur Wand reichender Tisch für alle drei Familienmitglieder als Arbeitsplatz dienen.
Der Raum bietet aber bis dahin auch schon Platz zum Basteln, Hausaufgaben machen und auch zum Klavier üben, damit man gut vorbereitet zur nächsten Stunde kommt.
Hier haben jetzt auch Krisztinas Requisiten, Material- und Zeitschriften Sammlung Platz.



Wie auch in den anderen Räumen, treffen sich auch im Schlafzimmer klare Formen auf ausgewählte Möbel und Decostücke.
Der Hollywood Regency Tisch, ein Geschenk von Krisztinas erstem Arbeitgeber, der bequeme Sessel,  ein Erbstück von Marks Familie und auch  die Nachttischleuchte von einem Londoner Flohmarkt haben schon einige Umzüge hinter sich.
Die Bücherstapel in der Ecke wartet noch auf ihren neuen Platz.


Elbas Zimmer ist ein reines Mädchenparadies, hier hat sie absolutes Mitspracherecht.
Das allerliebste Spiel unter Freundinnen ist Verkleiden, um dann in verschiedene Rollen schlüpfen zu können.




Der Pinkfarbene Schrank war ein großer Wunsch, die bei der Einrichtung in Erfüllung ging. Hier werden nicht nur die täglichen Kleider, sondern auch die von der Mama genähten Prinzessinenkostüme aufbewahrt.
Das Pferd galoppierte Weihnachten vorbei und ist seitdem ein heiß begehrter Spielkamerad.
Das helle Hochbett sorgt für Nachtruhe und tagsüber für gemütliche Kuschel- und Lesestunden.

In der neuen Wohnung sind alle drei glücklich und werden sicherlich noch eine Weile ihr schönes Reich genießen.



Kommentare:

  1. tolle einsichten!
    mir sagt ja elbas kochnische sehr, sehr zu!
    hihi.
    liebst,
    natasa.

    AntwortenLöschen
  2. Noch so eine wunderschöne Wohnung! Deine Serie wird immer wider durch eine Besonderheit ergänzt. Besonders angetan hats mir Blick in den Eingangsbereich und auch der kleine Kinderherd. Vielen Dank für die Wohninspiration! Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. an einen solchen arbeitsplatz würde ich mich zu gerne setzen. so gut, deine einblicke immer, liebe éva, danke.
    liebe grüße von ulma

    AntwortenLöschen
  4. Eine wunderbare Wohnung.Ich liebe die Details und all die Herzensdinge im Kinderzimmer.

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschöne Wohnung! Sehr klar und stilvoll! Das mag ich auch sehr!
    Liebe Grüße an die Bewohner und vielen Dank für diesen schönen Einblick und die tollen Fotos!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. ..soooooooooo stylish, merkt man göeich beim Reinkommen, toll!!!!!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für eine stylische Wohnung. Mir gefällt vor allem das Sideboard im Wohnzimmer.
    LG
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Die Wohnung ist sehr schön. Habe ja auch eine kleine Vasensammlung (miniklein), aber die ist einfach wow.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. Ein wunderschönes Zuhause...hab vielen dank fürs zeigen...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar deine Wohnmomente. Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Das muss ein wunderschöner Weitblick sein, im fünften OG! Dafür kann ich mich auch so richtig begeistern! Auch für den Holzboden auf dem Balkon!
    Vielen Dank für die spannende Einblicke!
    Ganz liebe Grüße und ich hoffe, Du bist wieder gesund!
    Trix

    AntwortenLöschen
  12. die wohnung gefällt mir sehr, besonders den essbereich und den ruhig gehaltenen flur finde ich sehr schön. die bücherstapel können so bleiben - sieht nach skulptur aus..
    danke dir und der familie fürs zeigen und schick dir liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  13. klaR. geRade. eigen. das mag ich.
    schön haben sie es. und ein aRbeitszimmeR mit weitblick wüRde mich sehrsehR Reizen.
    meRci. und ein sonniges wochenende. käthe.

    AntwortenLöschen
  14. ganz fein!

    Liebe Grüße von Margarete

    AntwortenLöschen
  15. wie klasse. hier könnte ich mich, glaube ich, sehr wohl fühlen! ich mag besonders das bild im ersten bild und das kinderzimmer – ist ja wohl auch ein mädchentraum! danke an dich & die familie für die wohnungsführung! liebe grüße.

    AntwortenLöschen
  16. Sieht wunderhübsch aus! Tolle Eindrücke

    Liebste Grüße

    Andrea

    andysparkles.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. eine feine wohnung, die du uns gezeigt hast...hab dank dafür! und nun freue ich mich, dass du dich freust über die überraschungspost;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Wohnung! Und so viele schöne Feinheiten, die das Ganze so zauberhaft aussehen lassen!

    Liebe Grüße
    Peggy

    AntwortenLöschen
  19. inspirierende einblicke in eine sehr harmonisch wirkende wohnung, in der es viel zu entdecken gibt...
    sonnige grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  20. Eine tolle Wohnung. Und man glaubt auf den ersten Blick, dass ihr Freunde sein müsst. :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen