Mittwoch, 13. November 2013

Mittwoch im Mittelpunkt - Lichter und Gesichter

Mittwoch suche ich den Mittelpunkt.
Ist es die Arbeit, die Wäscheberge, abends ein schönes Buch, Musik oder ein Film zum abschalten, um weitermachen zu können, ein neues Rezept, was man kaum erwarten kann nachzukochen, eine neues Kleid, die Urlaubsplanung, ein tolles Gespräch, oder jemand, der unsere Aufmerksamkeit braucht, oder wir seine. Ist es etwas Schönes, Ärgerliches oder Ermüdendes? Einfach die Mitte eben.
Habt ihr Lust mitzumachen?
Ihr könnt einfach den Link zu Eurem Mittelpunkt-Post im Kommentar  hinterlassen.
Ich bin sehr gespannt was ihr so alles in der Mitte findet.


Tag zu Tag wird es dunkler. Kerzen, Lichter, Laternen machen die Tage gemütlicher.
St Martin ritt mitten im Lichtermeer vorbei und ließ eine ganze Laternenschar hinter sich. Laternenumzüge zum gemeinsamen Mitlaufen gibt es zum Glück bis ende November noch zahlreich in der Stadt und wir laufen gerne mit, aber auch ein Spaziergang am späten Nachmittag durch die dunklen Straßen und Parks zaubert eine lichtvolle Stimmung in die dunkle Jahreszeit.

Die Gesichter leuchten auf! Mit so viel Frohmut kann man doch dem Stiefmonat November doch noch was abgewinnen.




Die ganz klassische Pappmache-Laternen herzustellen, ist selbst mit ganz kleinen Kindern ein großer Spaß. Besonders große Begeisterund entsteht, wenn es darum geht die schmirieg-klebrig-kleisterigen Papierschichten mit den kleinen Patschehänden glatt zu streichen.


Kleister nach Anleitung anrühren, Luftballon aufpusten, Transparenpapier in grobe Fetzen reißen.
Den Ballon mit einer dünnen Schicht Kleister bepinseln. Schicht für Schicht mit den Papierfetzen bekleben. Für eine gute Stabilität braucht man 3 Grundschichten.
Für die Haare farbiges Papier zurechtzupfen und aufkleben.
Augen, Mund, Wangen und andere Gesichtsmerkmale aus passenden Papieren ausschneiden und ebenfalls aufkleben. 2 Tage trocknen lassen, bis die Formen richtig ausgehärtet sind.
Wir haben mit dem Fön fleißig nachgeholfen. So reichte eine Nacht.
Sollten einige Stellen sich lösen, noch mal nachkleistern.
Kerzenhalter und Bügel anbringen. (Ich persönlich finde die Halterung für Teelichter praktischer)



Nach Lust und Laune flatternde Haare, Zöpfe aus Transparentpapierstreifen ankleben und hübschen Damen einige Papierblumen spenden.
Laternenstäbe einhaken, Lichter anzünden und los gehts zum Lichterfest.





Kommentare:

  1. Schade, dass meine Jungs keine Laterneambitionen mehr haben, aber auf die Art und Weise lässt sich ja auch anderes Feinsinniges herstellen.
    Eure Laternen jedenfalls sind sehr, sehr schön geworden!
    Trotz des Grau und Grau, das der Novemeber für gewöhnlich mit sich bringt, finde ich ihn bei heutiger Betrachtungsweise ganz nett - da braucht es nicht mal Sonne!
    Ich denke, es kommt, wie bei vielen Dingen im Leben immer auf die Betrachtungsweise an!

    Liebste Novembergraugrüße aus einer gemütlichen Wochenmitte sendet dir Katja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Éva, die sind wunderschön! Besonders der bärtige Herr. Nostalgisch, berührend.

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön! ich hätte sie gern beim laternenumzug erlebt.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  4. o .... ooo. wie fein sie sind. und ausdRucksstaRk.
    liebst. käthe.

    AntwortenLöschen
  5. So wunderschön ! Aber sicher nicht nur Martinsumzugstauglich . Ich kann sie mir auch gut im Sommer bei Gartenfeste vorstellen !
    Ganz liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Oh herrlich! So eine Pappmaché-Laterne habe ich als Kind auch mal gebastelt. Nur war sie nicht annähernd so gelungen ;)

    AntwortenLöschen
  7. lichtgesichter — so gut, liebe éva.

    AntwortenLöschen
  8. Wunderschön! Ich bin von deinen außergewöhnlichen Ideen immer wieder begeistert. Da möchte man am liebsten nochmal Kind sein! Liebe Grüße, Regina

    AntwortenLöschen
  9. Deine Lichtergesichter-Laternen lassen mir das Gesicht und das Gemüt aufleuchten.
    Ach, Éva, wie schön!

    AntwortenLöschen
  10. Was wäre der November ohne Laternen und Lichterglanz! Von der Laternenzeit kann auch ich nicht genug bekommen und freu mich jedes Jahr aufs neue darüber. Eure Laternen sind ja toll geworden. So kecke Gesichter trägt am Abend sicher nicht jeder durch die Straßen...

    Grüße mit viel Lichterglanz,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Gesichter sind dabei entstanden. Ich stelle mir gerade vor, wie sie durch den dunklen Park wandern. Schön.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  12. Éva, ich hab schon viele Kleisterlaternen in meiner über 50jährigen Laternenpraxis, aber auf Gesichter bin ich noch nicht gekommen. Gefällt mir sehrrrr!
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  13. ich mag den November und noch mehr dine wunderbaren Laternen...da juckt es mich gleich in den Fingern und ich würde am liebsten sofort losbasteln...;)
    ganz liebe Grüße schickt dir Uli - die Kramerin

    AntwortenLöschen
  14. Pappmache habe ich als Kind geliebt!!!
    Einmal bin ich ausgerutscht und auf meine Pappmache-Figur gefallen:)
    Da war sie kaputt und ich ganz traurig;)

    Die Gesichter sind wunderschön und so persönlich geworden.
    LG, Emma

    AntwortenLöschen
  15. Wow, sind das schöne und einzigartige Laternen!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Du macht keine Laternen - Du machst Kunstwerke! So schön!

    Mit viel warmen Licht für Dich,
    Steph

    AntwortenLöschen
  17. Ach wie hübsch!
    Wie inspirierend, danke!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Wundervolle Laternen...ganz zauberhaft! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  19. Die sind richtig toll und machen den November etwas heller...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  20. Oh den Mittwoch habe ich schon wieder verpasst!!! Aber zum Glück habe ich noch Deine Kunstwerke entdeckt! "Am Himmel leuchten die Sterne - hier unten leuchten wir…" Lichtvolle Grüsse Judith

    AntwortenLöschen
  21. wunderschön. im dunkeln wie im hellen :-). liebst, sabine

    AntwortenLöschen
  22. wie schön die lichtgesichter strahlen!

    AntwortenLöschen
  23. Die sind ja richtig toll! Lauter "strahlende" Gesichter. Für die nächste Laternensaison werde ich sie mir auf jeden Fall merken. Stell sie doch auch bei "Mach mal" ein, bestimmt freuen sich auch andere User über so eine tolle Inspiration. Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  24. du merkst, ich arbeite mich hier gerade kommentierlich durch ... aber in der woche hab ich kaum zeit, mir all die wunderbaren sachen im blogland anzuschauen. möchte es aber nicht versäumen, meine helle freude über die papiergesichter zum ausdruck zu bringen :o)

    AntwortenLöschen