Mittwoch, 19. März 2014

Mittwoch im Mittelpunkt - fein herber Frühlingssalat

Mittwoch suche ich den Mittelpunkt.
Ist es die Arbeit, die Wäscheberge, abends ein schönes Buch, Musik oder ein Film zum abschalten, um weitermachen zu können, ein neues Rezept, was man kaum erwarten kann nachzukochen, eine neues Kleid, die Urlaubsplanung, ein tolles Gespräch, oder jemand, der unsere Aufmerksamkeit braucht, oder wir seine. Ist es etwas Schönes, Ärgerliches oder Ermüdendes? Einfach die Mitte eben.
Habt ihr Lust mitzumachen?
Ihr könnt einfach den Link zu Eurem Mittelpunkt-Post im Kommentar  hinterlassen.
Ich bin sehr gespannt was ihr so alles in der Mitte findet.

Der gaumenkitzelnde, zarte Frühling, mit rosig geküssten Bäckchen steht im Mittelpunkt.

Cremige Avocadoscheibchen, bittersüße rosa Grapefruitfilets und hauchdünne, knackige Fenchelringe, auf zarte, frühlingsfrischen Salatblättern gebettet, mit fein-herber Vinaigrette beträufelt und gerösteten Sesamsamen bestreut.
Der frühlingsgrüne Salatteller überzeugt als leichtes Fastengericht, vegane Vorspeise, oder als frische Salatbeilage zum gegrilltem Fisch oder Geflügel. 
 

So wird es gebettet: 

Zwei große Handvoll Salatblätter ( ich habe ein Mischung aus Babyspinat und ..... genommen. Aber auch Feldsalat, Rauke, oder Löwenzahnblätter schmecken hervorragend) waschen, trocknen und auf eine Salatplatte anrichten. Eine hauchdünn geschnittene Avocado und ein ebenso in dünne Scheibchen geschnittenen Fenchel darauf verteilen. Einen großen Grapefruit filetieren und säuerlich-herbe Akzente setzen. 

Für das Vinaigrette, die andere Hälfte der Grapefruit auspressen. Etwa 50 ml davon mit einem Schuss Sesam-, oder Olivenöl, 1 Tl Honig, eine Prise Meersalz und frisch zerstoßenem rosa Pfeffer gut verrühren. 

Eine Handvoll Sesamsamen in einer trockenen Pfanne rösten. 

Vinaigrette über den Salat träufeln und nach Belieben mit Sesamsamen bestreuen. 


Kommentare:

  1. die grapefriut müsste ich wohl durch etwas milderes ersetzen, aber alles andere ist genau mein geschmack und sieht sehr sehr gut aus. wird probiert! schöne grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe wiebke, blutorangen, oder orangen sind auch sehr fein dazu!

      Löschen
    2. Liebe Wiebke, wenn du von der Grapefruit die Haut komplett abziehst, ist sie nicht mehr (ganz so) herb.

      Löschen
  2. Mmmh yummi, klingt gut und sieht so lecker aus! GLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Genau meins - Salat kann ich immer essen!

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  4. willkommen, du lieber frühling!

    AntwortenLöschen
  5. Klingt frühlingshaft lecker...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  6. Mhmm, passend zum Frühlingsanfang...
    LG Kerstin♥

    AntwortenLöschen
  7. einkaufliste für den nächsten markttag ist schon geschrieben!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  8. Den Fenchel werde ich vorher leicht andünsten, da Fenchelchen und ich uns dann viel besser verstehen. Das ist wirklich eine tolle Frühlingssalatidee!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Klingt lecker und sieht wie immer sehr, sehr appetitlich aus. Ich habe früher öfter Grapfruit-Avodado-Salat gemacht und auf Salatblättern angerichtet. Danke für die Erinnerung. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  10. Mhh, das klingt aber lecker...
    Liebe Grüße und einen entspannten Abend wünscht
    Sabine

    AntwortenLöschen