Dienstag, 4. März 2014

Roller Board

An Emils Werkbank häufen sich alle möglichen Holzreste, Räder, Schrauben, Nägel und Werkzeuge. 
Mindestens einmal am Tag zieht er sich dort zurück, werkelt und bastelt nicht selten den halben Nachmittag. 
Manchmal stößt er allerdings an seine Grenzen. Er hat konkrete Ideen, aber bei der Ausführung fehlt noch das handwerkliche Können. In diesen Fällen ist immer der Papa gefragt. 
Zu Zweit bekommt es eine Form, was im Kopf, als Idee herumschwirrt. 
So war es auch mit dem neuen Bauwerk. 
Aus den zwei Holzlatten-Resten sollte ein Board mit Rollen gebaut werden. 
Eigentlich nur einige Schrauben, aber selbst das muss gelernt sein. 

 
Was man damit alles machen kann? 



Darauf sitzen und sich mit den Händen vorwärts rollen, oder stehen und mit den Füßen abstoßen, oder mit Sachen beladen und zu Transportzwecken verwenden.




Oder aber dem Hund ausleihen, schauen was er damit anstellt und sich dabei schlapp lachen. 

 

Kommentare:

  1. Cooles Teil! Erinnert mich in dieser Kombination an den "Möbelhund" der allerdings 4 Räder hat, aber Eurem Hund scheint er auch so zu gefallen. Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. ich sehe großartiges auf uns zukommen, wenn emil weiter so gute ideen hat und dabei so hervorragend unterstützt wird. ja, großartiges, sag ich nur.

    AntwortenLöschen
  3. wow... cooles ding.

    in meinen augen eindeutig ein fahrgestell für ein flugzeug.... bäuchlings drauflegen, haxen hoch.. und ab geht der flug durchs wohnzimmer!

    liebste grüße
    julia

    AntwortenLöschen
  4. oh wie cool!!!
    und leo dazu. hachz.
    großartig!!!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  5. Wie sich die Bilder (bis auf den Hund) gleichen ... ist das nicht immer wieder schön!

    Herzlichst zu Dir,
    Steph

    AntwortenLöschen
  6. Cooles Teil! Und die letzte Verwendungsmöglichkeit (die mit dem Hund) macht das Ding so richtig sympathisch.
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. dass emil eine werkbank hat, ist großartig, wie man sehen kann! lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  8. was man damit alles tolles machen kann! und wer sich alles draufsetzen kann - leo ist sicher begeistert!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin begeistert! Und sehr gespannt, was Emil auf seiner Werkbank noch so zaubert. Vielleicht ist ja auch etwas für den nächsten Wettbewerb bei uns dabei ;-) Liebe Grüße, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  10. ...so schön, wenn der Papa durch das eindrehen einiger Schrauben zum Held wird und die beiden Männer am Ende ihrer Arbeit stolz das Ergebnis präsentieren... und dann auch noch etwas zum die nächsten Tage bespielen herauskommt!

    AntwortenLöschen