Freitag, 2. Mai 2014

Vergissmeinnicht

Ich hoffe, dass die kleine blaue Blüten mir heute helfen die erste Zeilen nach meiner Osterpause zu formulieren.

Ich habe Euch nicht vergessen, auch den Blog nicht.
Ich habe keine Reise gemacht, nur etwas Zeit gebraucht, um meine Gedanken und Gefühle zu sortieren, Abschied zu nehmen. Abschied von meiner Freundin.
Zeit um die Augen zu schließen, Erinnerungen, wunderschöne, erlebte Momente wachrufen zu lassen, über das Leben nachzudenken.

Noch nie habe ich so eine intensive Osterzeit erlebt. So bewusst, so schön. Jeden kleinen Moment genießend, glücklich, über das Leben zu freuend, in größter Dankbarkeit und tiefster Traurigkeit. Mit einem Lächeln im Gesicht und Tränen in den Augen.


Das große Warum? will nur so schwer weichen. Das Leben ist unberechenbar und manchmal so ungerecht und doch so schön. Schön, dass unsere Wege für eine Weile sich gekreuzt haben, schön, dass ich sie kennen durfte, schön, ihre Stimme in meinem Ohr zu haben, über ihre Späße immer noch zu lachen und in Erinnerungen zu schwelgen. Ich werde sie nie vergessen.
Danke dass du da warst!

Kommentare:

  1. Ein trauriger Blumengruß, der mich rührt. Das Leben ist vergänglich, dass wird mir hier wieder einmal klar.
    Herzliche Grüße, liebe Eva, sendet Dir, Cora

    AntwortenLöschen
  2. Sehr berührend, liebe Eva! Ich umarme Dich!
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. mir fehlen die worte, liebe eva.
    und deine sind so schön, so berührend, so voller leben.
    traurig und wunderbar froh zu gleich.
    ich denk an dich. umarme dich aus der ferne.
    und ja, das leben ist so schön und tut zugleich manchmal so weh.

    küsse
    eni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Eva - meine Gedanken sind bei dir. Dein Beitrag hat mich sehr berührt - zumal ich selbst in letzter Zeit sehr intensiv erleben durfte, was Freundschaft in schweren Zeiten bedeutet. Wie schön, dass es dir gegeben ist, trotz Trauer auch die Dankbarkeit und die Freude über das, was war, zum empfinden!
    Alles Liebe
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Lieb Eva,
    das ist so traurig...es ist immer so schwer Abschied zu nehmen. Ich sende dir viel Kraft...lass dich umarmen..

    alles Liebe Claude

    AntwortenLöschen
  6. Alles Gute! ... die schönen Momente sind so und so in Deinem Herzen aufbewahrt. Ein guter Ort für Erinnerungen.

    AntwortenLöschen
  7. Du hast das wunderschön geschrieben, es hat mich sehr berührt. Alles Liebe dir, ich glaube viele Menschen hier fühlen mit dir.

    AntwortenLöschen
  8. liebe éva, das bringt mich zum weinen und ich bin froh, dass du so schön darüber schreiben kannst.
    alles liebe, wiebke

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja...so einen ähnlichen Abschied habe ich im Dezember durch...Die Trauer ist zunächst schon erdrückend...Ich bewundere dich sehr, wie wunderbar du damit umgehen kannst! Ein schöner Post! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr berührender Post mit den absolut passenden Blumen. Wie du dieser traurigen Zeit so viel Schönes abgewinnen kannst, ist bewundernswert. LG Rebekka

    AntwortenLöschen
  11. wunderschöne, liebevolle und so intensive Worte, danke, fühl Dich herzlich gedrückt,
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. liebe éva, deine worte haben mich zu tränen gerührt. alles, alles liebe für dich!
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Éva , meine Gedanken sind bei dir !
    Sei umarmt , Ursula

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Eva,
    so traurig und berührend. Das Schicksal schlägt manchmal zu, ganz unverhofft und schnell. Und lässt uns in einem Ohnmachtsgefühl erstarren. Und doch geht das Leben wieder weiter, ganz langsam, Stück für Stück. Diese Erfahrung mussten wir leider auch machen.
    Fühl dich gedrückt, ganz fest und innig
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Es gibt so viele Menschen, die an Ostern gehen. Warum ausgerechnet an Ostern? Vielleicht wegen der tröstlichen Verknüpfung mit dem Gedanken an Wiedergeburt, den Ostern beinhaltet...
    Sei begleitet und gehalten.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Eva,
    du hast mich mit Deinem Post in der Tat zu Tränen gerührt.. so traurig und dennoch so hoffnungsvoll.... ich wünsche Dir ganz ganz viel Kraft für die kommende Zeit, diesen Verlust zu verarbeiten.

    Fühl Dich gedrückt, so fest wie es geht
    Ganz liebe Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen
  17. Deine Wahrnehmung ist so besonders - Glück und Traurigkeit liegen manchmal so nah beieinander...
    Lieben Gruß zu Dir und viel Kraft für die kommende Zeit. Iris

    AntwortenLöschen
  18. Traurig schöne Worte...Deine Freundin wäre sicher glücklich, dies so zu lesen. Fühl Dich gedrückt.

    Verena

    AntwortenLöschen
  19. Traurig. Und anrührend. Ein tiefer, warmherziger Abschied. Wie schön, dass ihr euch begegnet seid.

    AntwortenLöschen
  20. Heute mit einer Umarmung für Dich ... ohne Worte.

    Steph

    AntwortenLöschen
  21. So traurig und berührend deine Worte. Und doch so eindrucksvoll, wie du darüber schreibst. So voller Herz und Liebe.
    Fühl dich gedrückt.
    Anette

    AntwortenLöschen
  22. vergissmeinnicht waren auch in dem kleinen wiesenstrauß für die asche meiner oma gestern ...
    éva, alles liebe und dünger für deinen klugen blick auf das schöne!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Éva, sei umarmt!
    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  24. Nun so schön beschrieben, es wird sie freuen und dir viel Kraft, liebe Eva.

    Liebe Grüße

    Margarete

    AntwortenLöschen
  25. Ich bin sehr gerührt von dem Positiven, dass trotz des Verlustes in deinen Worten steckt liebe Éva.
    Ich wünsche dir weiter viel Kraft und diesen Blick auf das Schöne.
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  26. Was für ein schöner und zugleich trauriger Post.
    Deine Sätze hast Du so wundervoll formuliert...
    Mein allerherzlichstes Beileid!
    GLG Bine

    AntwortenLöschen
  27. Traurig-schön...
    Liebe Grüße und viel Kraft!
    Christiane

    AntwortenLöschen