Sonntag, 15. Juni 2014

Decke drüber

Diesen Post bin ich schon lange schuldig.
Noch vor Ostern bekam ich die Möglichkeit für den Design-Onlineshop Connox, ein Produkt zu testen.

In den letzten Jahren bin ich nur auf einige wenige Produkttests eingegangen und dutzende abgelehnt.
Ich finde es sehr wichtig, dass die Produkte mir wirklich gut gefallen, dass ich hundertprozentig meine frei Meinung äußern darf und dass ich mich nicht wie ein billiger Werbeplattform-Anbieter vorkomme.
Leider ist bei den Anfragen das letztere meist der Fall, wie wahrscheinlich andere Blogger auch schon bemerkt haben.
Man bekommt die frechsten, unmöglichsten Angebote. Meist bringt es mich einfach zum Lachen und denke: Decke drüber, bloß nicht ernst nehmen, manchmal ärgert es mich allerdings Maßlos.

Bei Connox hatte ich in ein bestimmtes Budget und die absolut freie Wahl. Die meisten von Euch wissen bestimmt, dass Connox ein Marktführender Onlineshop für Wohndesign ist. Unzählige traumhafte Produkte, die das Einrichter-Herz höher schlagen lassen. Ich war beeindruckt von der Produktpalette und von der großen, ungewohnten Freiheit.
Ich hatte die Qual der Wahl. Die fiel zum Schluss auf eine Tagesdecke von Hay.




Schon lange wünschte ich mir schon einen neuen Bettüberwurf und innerhalb wenigen Tagen hielt ich ihn in meiner Hand.
Das Umräume-Fieber packte mich gleich. Endlich war mein zwar sehr schöne, aber 8 kg schwerer, mittlerweile stark reinigungsbedürftiger Bettüberwurf Vergangenheit.
Schnell einige frische, frühlingshafte Kissen genäht, einen neuen Spiegel aufgehangen, gelbe Tulpen gekauft und die Kamera gezückt.





Gepostet wird aber erst nach Ostern, die meisten machen jetzt Urlaub. Es wäre schade wenn Vielen mein schöner, neuer Fund entgehen würde.

Es kam dann Himmelfahrt und dann Pfingsten. Das echte Leben hat mich zu sehr eingefordert und mein Blog pausierte, die Tage und Wochen vergingen, wie im Flug.
Auf meinem Nachtisch dufteten zwischendurch Maiglöckchen und Pfingstrosen, die langsam auch verwelken. Die Decke schaffte mit einer leichten, schwungvollen Handbewegung Ordnung und mit seinen zwei verschiedenen Farbtönen in Hell und Dunkel immer neue Stimmung.
Im Blog landete sie aber immer noch nicht.




Statt einer ärgerlichen Mail, was ich durchaus verdient hätte, kamen nur einige freundliche Zeilen mit der Frage, ob es mir gut gehen würde. Nach meiner Entschuldigung die Antwort, dass sie die Verzögerung durchaus verstehen können und sich freuen, wenn der Post die kommenden Tage Online ist.
Ich war überrascht und gerührt und habe beschlossen, nicht einfach die Decke über meine Unprofessionalität zu schmeißen.
In der letzten Zeit liest man immer wieder, dass Blogger von vielen Unternehmen und Shops nicht ganz ernstgenommen werden. Die Unzwufriedenheit in Bloggerkreisen ist groß, aber wie man sieht, geht es auch anders, selbst bei einem so großen Unternehmen.

Und die Decke? Die hat sich wirklich gut bewährt. Obwohl die Wahl wirklich nicht einfach war.
Es sollte etwas leichtes sein und groß genug, um das Doppelbett zu überdecken.



Ich landete schnell bei den schönen, modernen, zeitlosen Hay Steppdecken und suchte die Größten, um genug Spielraum zu haben, auch um die dicke Winterdecken darunter zu verstauen. Unser Bett ist 180 cm Breit.
Ich schwankte eine ganze Weile zwischen der großen Hay Wave die man mit ihrer Größe von 140 cm x 260 cm quer über das Bett legen könnte, mit frei gelassen Kissenbereich und an den Seiten fast Bodenlang, wie in einer schicken Wohnzeitschrift.

Oder doch die große Mega Dot mit den Maßen von 235cm x 245 in einer frischen Farbe? Ein fröhliches Gelb mit gräuchliche Rückseite würde eine ganz neue Atmosphäre zaubern.
Ich entschied mich doch für das zeitlose Grau mit den gesteppten Kreisen.
Mit farbigen Kissen ist immer wieder schnell eine neue Stimmung zu erreichen.

c


Die leichte Baumwolle nach dem schweren Chenille ist eine Wohltat für meine Arme und die Reinigung, wenn es mal nötig wird, wird beim Leichtgewicht mich auch nicht in Unkosten stürzen.



Also genau die richtige Wahl und super Kundenservice!
So kann Betten machen, Bloggen und auch Produkttests richtig Spaß machen!






Kommentare:

  1. Die Decke gefällt mir, und auch dein humorvoller Umgang mit dir selbst und deine Haltung zu Produkttests. Eben echt! Echt Éva ;-) Und jetzt gehe ich unter die Decke, schlafen ... , der Gefährte muss in der halben Nacht los. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Sehr gute Wahl getroffen. Die Decke gefällt mir, ich werde auch gleich mal schauen, was es evtl noch für ne andere Auswahl gibt. Was den Produkttest betrifft, ist es für mich absolut i.O., wenn der ein oder andere Blogger da mitmacht, bei manchen Postings ist mir aber zu wenig Info zum Produkt und zu offensives "DasIstEinProduktTestGeplänkel" - sprich, Link rein und die Aussage "Gefällt mir" - für mich aber dann leider nicht glaubhaft genug.
    Da hat sich deines hier rasch und angenehm weggelesen und die Bilder waren auch schön. Gern mehr davon.
    Sei lieb gegrüsst!

    AntwortenLöschen
  3. Und sie ist wirklich SCHÖÖÖN, Éva! Toll, wenn das Anlass zum Verändern ist! So einen Anstoß für mein Schlafzimmer bräuchte ich auch..
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. So lasse ich mir auch Werbung auf Blogs gefallen, von der ich en général kein großer Fan bin...
    ... sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Dein Bericht gefällt mir sehr gut! Und die Decke auch ;-)! Bei Dir passt´s einfach, authentisch und locker-schön geschrieben!

    Komm gut in die neue Woche!
    Steph

    AntwortenLöschen
  6. ein toller beitrag mit wunderschönen fotos und einer tollen decke! und die wände sind wieder so faszinierend!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  7. ha! die haben wir auch, allerdings in taubenblaugrau/rotorange. Wir brauchten auch so was Grosses und ich freue mich jeden Tag daran (und dies ist kein gesponserter Kommentar ;-))
    liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  8. Die Decke passt perfekt in dein schönes Zuhause. Was mir aber besonders aufgefallen ist, ist diese wunderschöne Tischleuchte! So etwas suche ich nämlich für mein Esszimmer. Liebe Grüsse, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Die Decke ist wunderschön liebe Éva und passt perfekt in das Schlafzimmer. Ich würde auch nur Produkte zeigen, die ich wirklich benutze.

    Liebe Grüße
    Maiga

    AntwortenLöschen
  10. Eine gute Wahl, die Decke passt sehr gut in Euer schönes Zuhause, das ganze Schlafzimmer ist wunderschön.
    Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  11. klasse gewählt und so fein geschrieben. die anfragen sind mitunter wirklich so lächerlich bis dreist; anfänglich war ich sehr irritiert, mittlerweile klicke ich einfach weg. schön, dass es auch ganz andere gibt.

    AntwortenLöschen
  12. Die Decke passt ja perfekt in Dein Schlafzimmer - und die Geschichte dazu ist auch eine schöne - von beiden Seiten : )

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön! Der Post, die Decke, das Zimmer!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Éva,

    auch ich frage mich ständig ... wo ist sie geblieben, die Zeit?
    Und finde daher, der (Blog)Stecker darf gerne mal gezogen
    und auch das ein oder andere vergessen werden!

    Die Hay-Decke gefällt mir schon eine lange Weile!
    Momentan würde ich mich vielleicht goldgelb trauen,
    grau allerdings passt immer!

    Herzliche Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  15. Der Ton und die kreisrunde Punktstruktur ist einmalig schön - Mauve und Rosétöne mit Gelbnuancen - sehr fein und gut. Gefällt mir sehr. Lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  16. liebe eva, ihr habt wirklich ein aussergewöhnlich schönes schlafzimmer! herzliche waldgrüsse, dunja

    AntwortenLöschen
  17. wunderbar! dein bericht, dein schlafzimmer, die LAMPE ;-) und natürlich deine neue Decke!

    herzliche grüße,
    rebecca

    AntwortenLöschen
  18. Wie stimmig das alles ist! Ein Schlafzimmer zum Wohlfühlen. Ich mag Deinen Stil so sehr. Auch den geschiebenen.
    Liebe Grüße zu Dir!

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schön - die Decke und dein ehrlicher Text! Und ich bin froh, endlich jemanden zu kennen, der eine Tagesdecke benutzt, bisland dachte ich immer, ich bin die Einzige, die eine hat : ). Sonnige Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  20. so schön - geschrieben und auch die decke, die auch ich besitze, auch die mit den großen grauen dots, nur bei uns liegt sie nicht wie vorgesehen überm bett sondern zum zu zweit drunter liegen aufm sofa. und die kombination mit gelb, von der deine fotos zeugen, ist einfach traumhaft -

    AntwortenLöschen
  21. Ich sehne mich danach, von dir wieder zu lesen. Weil ich das Gefühl habe, es geht dir nicht gut, weil du nicht schreibst.
    Ursula

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Eva,
    ich schaue immer mal wieder in deinen Blog und bin begeistert von deinen tollen Texten, Fotos, Ideen...
    Nun gibt es schon lange nichts von dir. Geht es dir gut?
    Liebe Grüße! Nicole

    AntwortenLöschen