Dienstag, 18. November 2014

Pastinakencremesuppe mit Petersilien Gremolata

Kaum, dass ich gestern meine Hymne über den schönen goldenen Herbst ausgesprochen habe, zeigt er sich von seiner anderen Seite. Nass, regnerisch, windig, kalt und dunkel, als ob er jetzt sagen wollte: jetzt ist Schluss mit Lustig. Macht euch bereit auf meinen Winterfreund!
Wir taten es mit einem warmen Süppchen. Fein duftend, cremig, heiß und wunderbar aromatisch. Vielleicht stimmt es sogar den November um und er reicht seinen Jahreszeitenstab ganz sanft weiter. 



3 Pastinaken (etwa 500-600 gr) schälen und in kleine Würfel schneiden. 2 Schalotten oder eine Zwiebel fein hacken. Die gehackte Zwiebel in etwa 2 EL Butter glasig dünsten. Von den Pastinaken eine gute Handvoll beiseite stellen, den Rest zu den Zwiebeln geben und einige Minuten mitdünsten, Mit 100 ml Weißwein ablöschen, einmal kurz aufkochen und mit 500 ml Gemüsebrühe aufgießen und bei kleiner Hitze in etwa 20 Minuten weich garen. 
Das ganze mit dem Pürierstab cremig-weich pürieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat und ein Spritzer Zitronensaft abschmecken, falls sie zu dickflüssig sein sollte, mit Brühe angießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. (Die Suppe sollte nicht zu flüssig werden). Einmal kurz aufkochen. Die Sahne halbsteif schlagen und kurz vor dem Servieren vorsichtig unter die Suppe heben. Etwas von den gerösteteten Pastinakenwürfelchen auf die Suppe geben und mit dem Gremolata servieren. 

Die handvoll beiseite gestellte Pastinakenwürfel in 1 EL Butter goldbraun rösten. 

Für die Gremolata eine Knoblauchzehe und ein Bund glatte Petersilie ganz fein hacken, die Schale von einer Biozitrone abreiben und das ganze mit 3 Eßl Olivenöl mischen. 

Die Suppe lässt sich auch genauso gut mit Petersilienwurzel zubereiten. 

Kommentare:

  1. Das klingt sehr lecker...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. pastinaken mag ich so. versuppt ganz unbedingt. winter, du darfst kommen.

    AntwortenLöschen
  3. Klingt lecker! Bitte, bei so einem guten Süppchen darf der November seinem Ruf doch alle Ehre machen...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. oh, sehr lecker sieht es aus! ich liiiiebe ja alles was cremesuppig ist! merke ich mir!

    AntwortenLöschen
  5. Mhhh, lecker! Die würde mir und meiner Erkältung jetzt sicher gut tun.
    Bei uns hat es fast 2 Wochen geregnet. Seit ein paar Tagen gibt es endlich ein wenig Sonne. Das tut gut, auch wenn ich nicht raus darf.....
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  6. weil Suppe immer geht! und weil Deine so wunderbar herbstlich lecker daherkommt! - liebe grüße, julia

    AntwortenLöschen
  7. Fein.Und die Umstimmung ist gelungen. Eben noch raschelndes Herbstlaub und Sonnenuntergang und gleich eine warme Suppe…..

    AntwortenLöschen
  8. oooooh, klingt köstlich!!! ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen